Hollywood Megaplex bringt mit ScreenX weitere Kino-Neuheit nach Österreich

Blockbuster in 270 Grad

ScreenX verspricht Kinofans ein völlig neues Kinoerlebnis und erweitert das Blickfeld unserer Zuschauer auf unglaubliche 270 Grad, so dass sie auf einzigartige Weise komplett in das Filmgeschehen eintauchen können. Wir sind stolz, diese innovative Kinotechnologie ab Mitte November nach Österreich zu bringen und unsere Gäste aufs Neue zu begeistern.
Mario Hueber, Geschäftsführer von Hollywood Megaplex

Pasching (OTS) - Hollywood Megaplex bringt ein weiteres Mal eine brandneue Kinotechnologie erstmals nach Österreich. Nach der gelungenen Markteinführung von 4DX, dem Kinoerlebnis mit allen Sinnen, erwartet Kinofans in Oberösterreich in Kürze eine weitere, noch nie dagewesene Kinosensation: Bei ScreenX läuft der Film nicht mehr nur vorne auf der Leinwand, sondern erstreckt sich mit einem Blickwinkel von 270 Grad auch über die Seiten des Kinosaales. Mit diesem völlig neuen Konzept setzt der Kinobetreiber einmal mehr Maßstäbe in Sachen modernes und innovatives Kinoerlebnis.

ScreenX ist die weltweit erste Technologie, welche die Bildfläche des Filmes auf 270 Grad erweitert, indem sie den Film auch auf die seitlichen Kinowände projiziert. Um eine Bildfläche auf drei Seiten zu ermöglichen, ist der Kinosaal auf beiden Seiten mit Leinwänden und zusätzlichen 10k-Laser-Projektoren ausgestattet. Dank dieser deutlichen Vergrößerung der klassischen Bildfläche findet sich der Zuschauer ab sofort mitten in der Handlung wieder, statt wie bisher nur als „Beobachter“ vor der Leinwand. Bereits ab Mitte November präsentiert das Hollywood Megaplex PlusCity seinem Publikum die neuartige Kinotechnologie in der PlusCity in Oberösterreich.

Mario Hueber, Geschäftsführer von Hollywood Megaplex, blickt dem Start in Österreich voller Vorfreude entgegen: „ScreenX verspricht Kinofans ein völlig neues Kinoerlebnis und erweitert das Blickfeld unserer Zuschauer auf unglaubliche 270 Grad, so dass sie auf einzigartige Weise komplett in das Filmgeschehen eintauchen können. Wir sind stolz, diese innovative Kinotechnologie ab Mitte November nach Österreich zu bringen und unsere Gäste aufs Neue zu begeistern.

So funktioniert ScreenX

Für die Projektion auf den Seiten der ScreenX-Säle gibt es grundsätzlich zwei Produktionsverfahren: Zum einen werden Filme eigens in ScreenX konvertiert, zum anderen wird bereits bei den Dreharbeiten parallel zum Produktionsteam zusätzliches Filmmaterial angefertigt, so dass in beiden Fällen die optimale Panorama-Bildqualität erreicht wird. Das professionelle Team hinter ScreenX arbeitet hierbei in engem Austausch mit den Produzenten und Regisseuren der großen Hollywood-Filmstudios zusammen und stimmt sich bereits in der Vorproduktion ab, um Kinofans ein durchgängig spektakuläres Erlebnis liefern zu können. Das Spektrum an Filmgenres ist dabei breit gefächert: Von action-geladenen Blockbustern, Dramen, Komödien, Horrorfilmen bis hin zu Live-Konzerten und eSports-Veranstaltungen. Mit ScreenX können Kinofans in Oberösterreich ab November actionreiche Verfolgungsjagden noch intensiver miterleben oder in die atemberaubende Stimmung eines Live-Konzertmitschnitts im Wembley-Stadion eintauchen.

ScreenX auf weltweitem Expansionskurs

2012 wurde das Konzept von ScreenX erarbeitet und der erste Kinosaal in Korea eröffnet. Seither hat das Unternehmen stark expandiert, besonders in den USA und Europa. Derzeit gibt es insgesamt 270 ScreenX-Kinosäle in 27 Ländern mit mehr als 86.300 Sitzplätzen. Auch das Filmangebot kann sich sehen lassen: Schon im Jahr 2020 wird sich die Zahl der Filmstarts in ScreenX auf insgesamt 26 verdoppeln. Zu den wichtigsten Filmstarts 2019 gehören unter anderem „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“ und „Jumanji: The next Level“.

Bei der renommierten Kinomesse ShowEast in den USA wurde ScreenX im Oktober 2018 außerdem als „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet. „Mit 4DX und jetzt auch ScreenX haben wir im Kinobereich neue Maßstäbe für ganz Österreich gesetzt und freuen uns, Kinofans auch in Zukunft mit neuen Technologien begeistern zu dürfen“, so Mario Hueber.

Starkes Investitionsvolumen & Mut zur Innovation

Hollywood Megaplex hat sich auch in den letzten Jahren als Vorreiter in der österreichischen Kinobranche etabliert. 2017 brachte das Familienunternehmen die bahnbrechende 4DX-Kinotechnologie nach Österreich. Nach dem erfolgreichen Start am Standort im Wiener Gasometer folgte 2018 ein 4DX-Saal in Pasching. Derzeit werden in St. Pölten und Innsbruck die nächsten beiden 4DX-Säle errichtet. Das Investitionsvolumen liegt hier jeweils bei 750.000 Euro. Mit ScreenX setzt Hollywood Megaplex nun einen weiteren Schritt in Richtung innovativster Anbieter und investiert weitere 300.000 Euro in die neue Technologie.

Auch in der Vergangenheit hat das österreichische Familienunternehmen häufig Mut und Einsatz für Innovationen bewiesen: Im Juni 2017 wurde Hollywood Megaplex bei der CineEurope von der ICTA (International Cinema Technology Association) als erstes österreichisches Kino mit dem prestigeträchtigen Preis „Kino des Jahres“ für den Standort PlusCity Pasching ausgezeichnet.

Web: www.screenx.at bzw. www.megaplex.at

Youtube Trailer „Gemini Man“ Standard vs. ScreenX: https://www.youtube.com/watch?v=YYJnKD4T4pA

Rückfragen & Kontakt:

Clemens Schumacher
E-Mail: c.schumacher@megaplex.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HIM0001