Sie haben keine nachhaltige Energieversorgung? #machdasmalanders

Regionaler Ökostromanbieter KWG setzt mit neuer Kampagne auf Bewusstseinsbildung für eine nachhaltige und günstige Energieversorgung

Themen wie der Klimawandel und Umweltschutz berühren emotional und sind viel diskutiert in den Medien. Den Menschen ist bewusst, dass das Stoffsackerl beim Einkaufen oder Mülltrennung wichtig für unsere Umwelt sind
Peter J. Zehetner, Geschäftsführer bei KWG
vielen ist jedoch nicht klar, aus welchen Quellen ihr Strom kommt oder welche Eigentümer eigentlich hinter ihrem Energieversorger stehen. Daher möchten wir mit unserer Kampagne #machdasmalanders auf die Sinnhaftigkeit einer ökologischen Energieversorgung hinweisen. Unsere Kunden können sich sicher sein, dass sie Strom aus nachhaltiger Erzeugung und zu 100% aus Österreich beziehen.
Peter J. Zehetner, Geschäftsführer bei KWG
Wir wollen, dass unsere Kunden freiwillig bleiben. Daher fesseln wir sie nicht mit Vertragsbindungen. Die Herausforderung dabei ist, dass wir auch einen entsprechend hohen Service und einen dauerhaft günstigen Preis bieten müssen. Als unabhängige Genossenschaft ohne der Verpflichtung Dividenden auszuschütten ist aber genau das unsere Stärke
Peter J. Zehetner, Geschäftsführer bei KWG

Schwanenstadt (KWG) – Bereits seit knapp 100 Jahren produziert KWG entlang der Ager Strom aus Wasserkraft. Als unabhängige Genossenschaft mit 100% Ökostrom aus Österreich leistet das Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zur regionalen Wertschöpfung.

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind bei KWG gelebte Werte. Nicht erst seit der Fridays for Future Bewegung weiß man, dass eine nachhaltige und günstige Energieversorgung auch für unsere nachfolgenden Generationen wichtig ist.

"Themen wie der Klimawandel und Umweltschutz berühren emotional und sind viel diskutiert in den Medien. Den Menschen ist bewusst, dass das Stoffsackerl beim Einkaufen oder Mülltrennung wichtig für unsere Umwelt sind," erklärt Peter J. Zehetner, Geschäftsführer bei KWG, "vielen ist jedoch nicht klar, aus welchen Quellen ihr Strom kommt oder welche Eigentümer eigentlich hinter ihrem Energieversorger stehen. Daher möchten wir mit unserer Kampagne #machdasmalanders auf die Sinnhaftigkeit einer ökologischen Energieversorgung hinweisen. Unsere Kunden können sich sicher sein, dass sie Strom aus nachhaltiger Erzeugung und zu 100% aus Österreich beziehen."

Neben der Nachhaltigkeit punktet KWG auch mit einem dauerhaft günstigen Strompreis ohne Vertragsbindung. "Wir wollen, dass unsere Kunden freiwillig bleiben. Daher fesseln wir sie nicht mit Vertragsbindungen. Die Herausforderung dabei ist, dass wir auch einen entsprechend hohen Service und einen dauerhaft günstigen Preis bieten müssen. Als unabhängige Genossenschaft ohne der Verpflichtung Dividenden auszuschütten ist aber genau das unsere Stärke", zeigt sich Geschäftsführer Zehetner vom eigenen Modell überzeugt.

Wenn auch Sie ein reines Gewissen bei der Wahl Ihres Stromanbieters haben wollen, dann machen Sie es anders und wechseln Sie zu KWG – 100% Ökostrom aus Österreich. Sie haben noch nie Ihren Stromanbieter gewechselt? Dann kontaktieren Sie jetzt den KWG Kundenservice, der sie gerne dabei unterstützt. Nachhaltiges Handeln ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. #machdasmalanders

KWG Kundenservice:
kwg@kwg.at
Telefon: 07673 6996
WhatsApp oder SMS: 0676 6996 000

Rückfragen & Kontakt:

KWG Kraftwerk Glatzing-Rüstdorf eGen
Mag. Susanne Aschenbrenner
Marketing
+43 7673 6996 – 37
aschenbrenner@kwg.at
www.kwg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KGR0001