Preisübergabe: Waldviertler Natur-Stauseen sind drittschönster Platz in Österreich

LH Mikl-Leitner: Sendung „9 Plätze – 9 Schätze“ ist wichtige Werbung für Tourismus

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Rahmen der Sendung „9 Plätze – 9 Schätze“ hat der ORF auch heuer wieder den schönsten Ort des Landes gesucht und das Publikum darüber abstimmen lassen. Auf Platz drei landeten die Waldviertler Natur-Stauseen Ottenstein, Dobra und Thurnberg. Aus diesem Anlass fand am gestrigen Abend im ORF Landesstudio Niederösterreich in St. Pölten die offizielle Preisübergabe statt, an der unter anderem Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesdirektor Nobert Gollinger teilnahmen.

„Die Sendung ‚9 Plätze – 9 Schätze‘ ist eine unglaublich wichtige Werbung für den Tourismus in Niederösterreich“, hielt Mikl-Leitner fest. „Wenn man eine Million Zuschauer bei dieser Sendung verzeichnet und die Bilder dazu animieren, diese wunderbare Landschaft und die Stauseen kennen zu lernen, dann kann man von einem Erfolg sprechen“, hob sie hervor.

„Die Tourismuszahlen im Waldviertel und in ganz Niederösterreich sind im Steigen begriffen und es ist uns mittlerweile gelungen, die Zahl von sieben Millionen Nächtigungen im Jahr zu überschreiten“, betonte die Landeshauptfrau. „Die Trophäe wird noch mehr Touristen in die Region bringen“, zeigte sich Mikl-Leitner überzeugt.

ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger sagte: „Es ist uns gelungen, mit den Natur-Stauseen einen Schauplatz auszuwählen, mit dem wir als Bundesland Niederösterreich gewinnen konnten.“ Alexander Hofer, Channelmanager von ORF 2, meinte: „Der ORF wird auch im nächsten Jahr die vielfältigen Landschaften und die verborgenen Schätze Österreichs präsentieren.“

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003