ACS LOGISTICS gewinnt den Hermes.Wirtschafts.Preis.2019

Sieger in der Kategorie Logistik

Diese Auszeichnung ist eine wichtige Bestätigung für unsere konsequente Entwicklungsarbeit, unser Geschäftsmodell allgemein und den starken Mittelstand in Österreich
Gerald Kleeberger

Das 2011 in Hörsching/OÖ gegründete Unternehmen mit Spezialisierung auf Überseelogistik wurde am 24.10. in der Wiener Hofburg aus insgesamt mehr als 120 Einreichungen aus ganz Österreich zum Sieger des Hermes.Wirtschafts.Preis 2019 in der Kategorie Logistik gekrönt. „Diese Auszeichnung ist eine wichtige Bestätigung für unsere konsequente Entwicklungsarbeit, unser Geschäftsmodell allgemein und den starken Mittelstand in Österreich“ sagt Geschäftsführer Gerald Kleeberger stolz.

Bereits das vierte Jahr in Folge werden die großartigen Leistungen und Entwicklungen der ACS Logistics durch die Verleihung eines bedeutsamen Wirtschaftspreis gewürdigt. Die Jury des Hermes.Wirtschafts.Preis.2019 wählte ACS Logistics in der Kategorie "Logistik" zum zweiten Mal in Folge nicht nur unter die Finalisten sondern dieses Mal sogar zum Sieger und somit besten Logistikunternehmen Österreichs 2019.

Die Preise wurden am 24. Oktober im feierlichen Rahmen und im Beisein von 700 Festgästen aus Wirtschaft und Politik in den geschichtsträchtigen Sälen der Wiener Hofburg vergeben.

Moderne Überseelogistik – Made in Austria

Das Geschäftsmodell des Logistikdienstleisters ist in seiner Branche einzigartig.

ACS Logistics ist ein hocheffizientes, performantes Unternehmen mit schlanker Organisationsstruktur, kurzen Entscheidungswegen und einem agilen Managementstil. Das geänderte Arbeitsverhalten der „neuen Generation“ erfährt die notwendige Berücksichtigung. Digitalisierung und Automatisierung findet bei ACS Logistics als kontinuierlicher Change Prozess unter Berücksichtigung der individuellen, menschlichen Potenziale statt. Der Einsatz der weltweit führenden Transport- und Logistikmanagement Software, moderne Kommunikations- und Productivity Tools sowie State-of-the-Art Workspace unterstützen die Umsetzung der ambitionierten Unternehmensvision der qualitativ hochwertigste Anbieter für Überseelogistik am österreichischen Markt zu sein ungemein. Jeder Transportauftrag unterliegt einer standardisierten End-to-End Planung und somit auch einer automatisierten Performance-Kontrolle. Dieser Ansatz generiert einen konstant hohen Qualitätsstandard – ungeachtet der Größe des Kunden. Mit einem weltumspannenden Netzwerk autonomer Logistikpartner an mehr als 600 Standorten in über 150 Ländern bildet das Unternehmen ein konkurrenzfähiges Pendant zu den Großkonzernen.

Über ACS Logistics

Das 2011 vom Geschäftsführer-Trio Gerald Kleeberger, Ulrich Hartwig und Thomas Sticht in Linz/Hörsching gegründete Unternehmen hat sich in einem stark konzerndominierten Umfeld innerhalb weniger Jahre zu einem der führenden Qualitätsanbieter in Österreich entwickelt und verzeichnet weiterhin jährliche Wachstumsraten von durchschnittlich 30%. Die Kernbereiche Luft- und Seefracht bilden die solide Basis für die Oberösterreicher. Der differenzierende nachhaltige Vorteil für Kunden der ACS Logistics wird jedoch durch den starken Fokus auf Mehrwertleistungen, konzeptionelles Solutions Design und maßgeschneiderte Informationslogistik generiert. ACS Logistics unterstützt die Geschäftsprozesse als auch Produktionsabläufe seiner Kunden mit laufenden Maßnahmen zur Optimierung der Supply Chain, unterlegt von Sendungsinformationen in Echtzeit. Mit der Produktsparte Supply Chain Solutions erhalten Kunden durch gezielte Daten- und Informationsversorgung bei der Material-, Produktions- und Distributionsplanung einen bedeutsamen Mehrwert. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 38 Mitarbeiter.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Sticht, MIB
Managing Director
T +43 7221 2070 93
thomas.sticht@acslogistics.at
www.acslogistics.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001