Ein Abend ganz im Zeichen junger Kunst

Mariya Vasilyeva ist die Gewinnerin des Ö1 Talentestipendium für bildende Kunst 2019, Kerstin Fischbacher wurde zum Ö1 Publikumsliebling gewählt.

Wien (OTS) - Bereits zum vierten Mal in Folge vergab der Wiener Städtische Versicherungsverein das mit 10.000 Euro dotierte Ö1 Talentestipendium für bildende Kunst. Die diesjährige Gewinnerin Mariya Vasilyeva nahm den Kunstförderpreis in den Galerieräumen der Krinzinger Projekte entgegen. Dort ist derzeit eine Auswahl ihrer Arbeiten, neben den Werken weiterer nominierter Kunstschaffender, ausgestellt. „Die wiederkehrende Beschäftigung der Künstlerin mit App-gesteuertem Dating, Internetpornographie und schnellem Konsum steht in Analogie mit aktuellen Psychopolitiken, die das Erscheinungsbild unserer Körper längst als Ressource aktiviert haben. Die Künstlerin selbst verwertet ihren Körper in bildgewaltigen Fotos, Videos und Installationen. Jüngere Arbeiten lassen einen Formwillen erkennen, der den eigenen Körper nach formalen und semantischen Qualitäten abtastet und künstlerisch bewirtschaftet“, so die Begründung der Fachjury.

Ö1 Nachwuchs-Initiative mit Unterstützung des Wiener Städtischen Versicherungsvereins

Das Ö1 Talentestipendium ist ein in Österreich einzigartiges Kunstförderprojekt für Studierende der österreichischen Kunstuniversitäten und wurde heuer bereits zum zwölften Mal vergeben. „Wir wollen gemeinsam mit Ö1 Raum und Möglichkeiten schaffen für junge Talente. Das Stipendium soll die Basis einer intensiven und ungestörten Auseinandersetzung mit der eigenen Arbeit bilden. Darüber hinaus ist es unser Ziel, jungen Künstlerinnen und Künstlern eine weithin sichtbare Plattform zu bieten. Deswegen präsentieren wir in einer gemeinsamen Ausstellung in den Galerieräumen der Krinzinger Projekte neben Werken der beiden prämierten Kunstschaffenden auch eine Auswahl von nominierten Künstlerinnen und Künstler“, erklärt Barbara Grötschnig, Leiterin Konzernsponsoring der Vienna Insurance Group (VIG) und Kunstsammlungen.

Die Preisträgerinnen 2019

Mariya Vasilyeva ist die diesjährige Siegerin des mit 10.000 Euro dotierten Ö1 Talentestipendiums. Sie ist Studentin an der Universität für angewandte Kunst Wien und setzte sich gegen vier weitere FinalistInnen durch. Vasilyeva wurde 1993 in Kiew/Ukraine geboren, im Zentrum ihrer Kunst steht die Auseinandersetzung mit Machtbeziehungen. Zum „Publikumsliebling“ im Rahmen des Ö1 Publikumsvotings 2019 wurde Kerstin Fischbacher gekürt. Die gebürtige Wienerin studiert seit 2013 an der Akademie der bildenden Künste Wien. In ihrer Arbeit setzt Fischbacher auf Materialinnovationen aus Naturstoffen als Grundlage für nachhaltiges und umweltfreundliches Design.

Die Werke beider Preisträgerinnen sowie die Arbeiten von ausgewählten nominierten Kunstschaffenden sind von 30. Oktober bis 8. November in einer von Philippe Batka kuratierten Ausstellung in den Galerieräumen der Krinzinger Projekte (Schottenfeldgasse 45, 1070 Wien) von Mittwoch bis Freitag, 15:00 bis 17:00 Uhr und Samstag von 11:00 bis 14:00 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen.

Druckfähige Bilder der feierlichen Verleihung zum kostenfreien Download unter:
https://www.wst-versicherungsverein.at/press/oe12019/

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Versicherungsverein
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Schottenring 30, 1010 Wien

Mag. Romy Schrammel
Tel.: +43 (0)50 350-21224
Fax: +43 (0)50 350 99-21224
E-Mail: presse@wst-versicherungsverein.at
www.wst-versicherungsverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VIG0001