Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von Opas Erzählungen in Traiskirchen bis zur österreichischen Geschichte in Melk

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Mittwoch, 30. Oktober, liest der ORF-Moderator, Autor und Liedermacher Peter Meissner ab 17 Uhr im Kammgarnsaal Möllersdorf aus seinem Buch „Opa, erzähl mir von früher!“. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-10 und e-mail Walter.Skoda@traiskirchen.gv.at.

Eine Lesung bietet am Mittwoch, 30. Oktober, auch die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten, wo Norbert Gstrein aus seinem neuesten Roman „Als ich jung war“ vortragen wird. Am Dienstag, 5. November, ehrt dann der Verein für Landeskunde anlässlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr. Ernst Bezemek seinen Vizepräsidenten. Beginn ist jeweils um 17 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12835 und e-mail post.k2veranstaltungen@noel.gv.at bzw. www.treffpunkt-bibliothek.at und www.vlknoe.at.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten wiederum feiert am Mittwoch, 30. Oktober, ab 19.30 Uhr das diesjährige Klassenzimmer-Stück, „Demian“ von Hermann Hesse in einer Inszenierung von Anna Marboe, Premiere. Nach der Premiere in der Theaterwerkstatt ist das Landestheater damit in zahlreichen Schulen in Niederösterreich und Wien zu Gast; am Samstag, 16. November, gibt es ab 19.30 Uhr eine weitere Aufführung im Landestheater. Hier, im Großen Haus, ist auch am Donnerstag, 31. Oktober, ab 16.30 Uhr die Premiere des Kinder- und Familienstücks „Der gestiefelte Kater“ nach den Gebrüdern Grimm in einer Bearbeitung von Peter Raffalt und unter der Regie von Simon Windisch, angesetzt. Folgetermine: 8. November, 21. Dezember, 21. Februar, 7. März und 18. April 2020 jeweils ab 16 Uhr, 31. Oktober ab 16.30 Uhr und 13. Juni 2020 ab 14 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

In der Wachaubühne in Stierschneider’s Bühnenwirtshaus im Weinhotel Wachau in Spitz an der Donau ist am Donnerstag, 31. Oktober, Alf Poier mit seinem „Humor im Hemd“ zu Gast. Beginn ist um 20.15 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Wachaubühne unter 02713/2254, e-mail info@wachaubuehne.at und www.wachaubuehne.at.

Zu Allerheiligen, am Freitag, 1. November, macht im VAZ St. Pölten „Conni - Das Schul-Musical“ von Marcell Gödde und Martin de Vries nach den „Conni“-Büchern von Liane Schneider Station. Empfohlen ist das Stück für Kinder ab vier Jahren; Beginn ist um 14 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Zu Allerseelen, am Samstag, 2. November, findet ab 13.30 Uhr im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten die Jubiläums-Festtagung „10 Jahre Matricula“ statt: Das im Frühjahr 2009 mit den Matrikenbüchern der Diözesen St. Pölten, Linz und Passau erstmals online gegangene „Matricula“-Portal ist mittlerweile mit seinen mehr als 30 Millionen Seiten das größte, frei und kostenlos zugängliche Portal seiner Art. Bei der Festtagung wird dabei der Fokus auf die österreichischen Archive und Nutzer gelegt. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Anmeldungen unter 02742/324-324, e-mail s.stummer@kirche.at und www.tinyurl.com/matricula10.

Im Festspielhaus St. Pölten wiederum treffen am Samstag, 2., und Sonntag, 3. November, jeweils ab 18 Uhr Tänzer verschiedenster Stile unter dem Titel „Floor on Fire“ in einem „Battle of Styles“ aufeinander und präsentieren in diesem von Hellerau und der Dresdner Crew The Saxonz entwickelten Format Ballett, zeitgenössischen Tanz, Urban Dance und Breaking. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk bringt Barbara Spitz, begleitet von Otmar Binder am Klavier, passend zu Allerseelen, am Samstag, 2. November, ab 20 Uhr „Liebesg'schichten und Todessachen“ auf die Bühne. Am Sonntag, 3. November, präsentieren dann Choreograph Gianpiero Tiranzoni und seine School of Dance ab 16 und 20 Uhr ihr neues Programm „Herkules“. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

„Weiterspielen!“ heißt es am Sonntag, 3. November, ab 17 Uhr im Pfarrsaal von Groß Enzersdorf, wenn die Theatergruppe Lampenfieber Rick Abbots gleichnamige Komödie zur Aufführung bringt. Nähere Informationen und Karten bei der Theatergruppe Lampenfieber unter 0664/173 43 24, e-mail bestellung@lampenfieber.at und www.lampenfieber.at.

Ebenfalls am Sonntag, 3. November, lädt „Mimis Sonntag“ Kinder ab drei Jahren zur Aufführung von „Märchen im Schnee“ des MÖP Figurentheaters in das MAMUZ Museum Mistelbach. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-4300, e-mail puppentheatertage@mistelbach.at und www.puppentheatertage.at.

Am Montag, 4. November, gibt Juliana Loydold im Rahmen der „Herbstbuchwoche Baden 2019“ ab 19 Uhr in einer Lesung im Haus der Kunst in Baden mit „Dorfgeschichten vom Steinfeld“ Einblicke in die 1920er- bis -40er-Jahre. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

„Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück“ heißt das Programm von Martin Kosch, mit dem der Kabarettist von Dienstag, 5., bis Freitag, 8. November, jeweils ab 20 Uhr im Theater Forum Schwechat auftritt. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Schließlich stellt Univ.-Prof. Dr. Ernst Bruckmüller am Dienstag, 5. November, ab 19 Uhr im Dietmayrsaal von Stift Melk sein neuestes Buch „Österreichische Geschichte. Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart“ vor. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007