BV Franz Prokop (SPÖ) eröffnete neue Neulerchenfelder Straße in Ottakring

Wien (OTS/SPW-K) - Am Donnerstag, den 24. Oktober, eröffnete der Ottakringer Bezirksvorsteher Franz Prokop die Neulerchenfelder Straße NEU. Der Einladung zur feierlichen Eröffnung waren zahlreiche Gäste gefolgt, die den Abschluss des Projektes, das ein Musterbeispiel für gelungene BürgerInnenbeteiligung ist, feierten.

„Die Arbeiten sind abgeschlossen, unsere neue Neulerchenfelder Straße präsentiert sich in vollem Glanz“, freut sich Ottakrings Bezirksvorsteher Franz Prokop (SPÖ). „Besonders stolz bin ich über den Prozess des Umbaus, der mit laufender Begleitung und Unterstützung der BewohnerInnen und Geschäftstreibenden realisiert werden konnte. So hat ein von der Bevölkerung erwählter AnrainerInnenbeirat das Projekt von Beginn an begleitet und damit wertvolles Wissen einbringen können“, so Prokop weiter.

Das Projekt Neulerchenfelder Straße NEU wurde 2015 von der SPÖ Ottakring initiiert und in einem breiten Dialog mit den BürgerInnen entwickelt. Ziel war es, den Straßenzug für BürgerInnen und Geschäftstreibende attraktiver zu gestalten. Nach einem entsprechenden Antrag der SPÖ im Bezirksparlament, der mit den Stimmen aller im Bezirk vertretenen Parteien angenommen wurde, konnte der Startschuss für die Neu- und Umgestaltung der Neulerchenfelder Straße gesetzt werden.

Das Besondere an diesem Projekt ist, dass alle BürgerInnen von Anfang an in die Planung und Gestaltung ihrer Neulerchenfelder Straße eingebunden wurden. Ideen, Wünsche, Anregungen seitens der AnrainerInnen und/oder Geschäftstreibenden wurden im Zuge zahlreicher Treffen, Workshops und Dialogveranstaltungen gesammelt, diskutiert und auf ihre Umsetzbarkeit geprüft. Heute, knapp 4 Jahre später, erstrahlt die Neulerchenfelder Straße in neuem Glanz - ein Projekt, das von Menschen für Menschen im Dialog entstanden und gestaltet wurde.

Der Straßenzug wurde insgesamt – vom Gürtel bis zum Johann-Nepomuk-Berger Platz – in 3 Abschnitte gegliedert und entsprechend umgebaut. Mit dem im vergangenen September neu eröffneten Johann-Nepomuk-Berger Platz sowie der Neugestaltung im Bereich des Lerchenfeldergürtels auf Höhe Grundsteingasse münden beide Seiten der Straße nun in moderne neugestaltete Bereiche.

Das ist NEU:
* 24 Bäume
* helle, einladende Betonplatten
* moderne und bequeme Sitzmöbel
* mehr Sicherheit durch zusätzliche Beleuchtung (moderne LED Beleuchtung)
* eine E-Tankstelle (Höhe Brunnengasse)
* neugestalteter Freiraum am Dreiecksplatz (im Bereich Neulerchenfelder Straße/Blumberggasse/Deinhardsteingasse)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001