"Erlebnis Österreich": Brot-Zeit, von der Kunst des Brotbackens

Sendetermin: Sonntag, 3. November 2019, 16.30 Uhr ORF 2

Eisenstadt (OTS) - Brot ist in den vergangenen Jahren vom Massenprodukt zum Trendprodukt geworden. Davon profitieren nicht nur zahlreiche kleine Bäckereien, auch große Brotproduzenten haben die Zeichen der Zeit erkannt. Handarbeit ist da genauso gefragt, wie natürliche Zutaten. Backmischungen mit unbekannten Inhalten sind verpönt, Kundinnen und Kunden fragen genau nach, was in ihrem täglichen Brot steckt. Und wer ganz auf Nummer sicher gehen will, bäckt sein Brot selbst. Nicht nur entsprechende Bücher und Ratgeber boomen, auch Brotbackkurse liegen ganz groß im Trend. Das Angebot reicht vom Kurs bei der Biolandwirtin oder dem Bäckermeister bis hin zu eigenen Brotbackschulen.

Gestalter Andreas Riedl und Kameramann Markus Fuchs waren bei einem Brotbackkurs am Brothof in Steinbrunn dabei, haben eine der ältesten Mühlen des Burgenlandes, am Fuße der Burg Lockenhaus, besucht und in einer kleinen Bäckerei ab 2.00 Uhr in der Früh das Brotbacken mitverfolgt.

In der Dokumentation wird aber auch der Frage nach der Verträglichkeit des Brotes nachgegangen, da immer mehr Menschen über eine Glutenunverträglichkeit klagen. Dabei kommen ein Arzt, und die Brotexpertin und Journalistin Barbara van Melle zu Wort. Und nicht zuletzt gibt es einen exklusiven Einblick in eine der größten Bäckereien Österreichs, wo auch gezeigt wird, wie neue Brotrezepturen entwickelt werden.

Gestalter: Andreas Riedl
Kamera: Markus Fuchs
Schnitt: Romana Krail

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Burgenland
Barbara Marchhart
02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001