Taten statt Worte: Wiener Städtische ist frauen- und familienfreundlichster Betrieb

Am 24. Oktober wurde die Wiener Städtische Versicherung zum frauen- und familienfreundlichsten Großbetrieb in Wien gekürt.

Wien (OTS) - Die Wiener Städtische ist als frauen- und familienfreundliches Unternehmen bekannt. Dieses Engagement wurde nun zum wiederholten Male von offizieller Seite bestätigt. Der Verein „Taten statt Worte“, unter Schirmherrin Maria Rauch-Kallat, lud am 24. Oktober in den Ringturm und kürte in Anwesenheit von Bundesministerin Ines Stilling das Unternehmen zum frauen- und familienfreundlichsten Großbetrieb Wiens. „In der Wiener Städtischen ist berufliche Gleichstellung kein Schlagwort, sondern tagtäglich gelebte Realität“, so Generaldirektor Robert Lasshofer. „Nachhaltige Frauenförderung auf allen Ebenen, ein weitgefasster Familienbegriff und zahlreiche Diversity-Maßnahmen haben die Jury überzeugt.“ Mit der Auszeichnung qualifiziert sich die Wiener Städtische für den Wettbewerb zum Staatspreis „frauen- und familienfreundlichster Betrieb“ im nächsten Jahr.

Zahlreiche Maßnahmen fördern Frauen und Familien

Für die Wiener Städtische steht im Vordergrund, dass sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht für Beruf oder Familie entscheiden müssen, sondern beides möglich ist. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird seit vielen Jahren mit Maßnahmen wie einem Betriebskindergarten, flexiblen Arbeitszeiten und zahlreichen Sozialleistungen, die über das gesetzliche Ausmaß hinausgehen, gefördert.

Die Presseaussendung finden Sie auch unter wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

WIENER STÄDTISCHE Versicherung
Unternehmenskommunikation
Schottenring 30, 1010 Wien

Christian Kreuzer – Leitung
Tel.: +43 (0)50 350-21336
E-Mail: c.kreuzer@wienerstaedtische.at

Cornelia Schneeweis
Tel.: +43 (0)50 350-21096
E-Mail: cornelia.schneeweis@wienerstaedtische.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VIG0001