2 Lesungen mit Herbert Lackner im Bezirksmuseum 2

Wien (OTS/RK) - Die freiwillig engagierte Historiker-Mannschaft des Bezirksmuseums Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) weist auf 2 kommende Lesungen mit Herbert Lackner hin. Am Mittwoch, 6. November, ab 18.30 Uhr, liest der Publizist aus seinem Buch „Als die Nacht sich senkte“ und das Publikum erfährt wissenswerte Dinge zum Themenkreis „Europas Dichter und Denker zwischen den Kriegen – am Vorabend von Faschismus und NS-Barbarei“. Bei der anschließenden Lesung am Montag, 11. November, rezitiert Lackner aus seinem Band „Die Flucht der Dichter und Denker“, in dem er sich dem Schwerpunkt „Wie Europas Künstler und Wissenschaftler den Nazis entkamen“ widmet. Anfang: 18.30 Uhr. Die Bücher sind im Verlag „Ueberreuter“ erschienen. Bei beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Die ehrenamtlich aktiven Museumsleute nehmen Spenden gerne an. Nähere Auskünfte: Telefon 4000/02 127 (Museumsleiter Georg Friedler). Kontaktaufnahme mit dem Museum per E-Mail: bm1020@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020