Standesamt: Josefstädter wehren sich mit Petition gegen Absiedelung

Trauungssaal muss weiterhin 6 Tage offen stehen

Wien (OTS) - Nachdem die Schließung des Standesamtes am Schlesingerplatz kürzlich als beschlossene Sache von Stadtrat Hanke an Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert mitgeteilt wurde, will sich diese nun zusammen mit den Josefstädterinnen und Josefstädtern wehren: „Dass der Stadtrat die Räumlichkeiten des Standesamtes um 2,5 Millionen Euro sanieren lässt und einer ihm unterstehenden Magistratsabteilung zur Verfügung stellt, ist inakzeptabel!“ Es gab vonseiten des Stadtrates die Zusage, dass der Trauungssaal erhalten bleibt. Nun wurde seitens der Stadt Wien bekannt gegeben, dass dieser nur an einem Nachmittag pro Woche verfügbar sein wird. Veronika Mickel-Göttfert steht daher klar für die Wünsche der Menschen ein: „Es soll weiterhin möglich sein, zu den gewohnt günstigen Konditionen am Schlesingerplatz von Montag bis Samstag zu heiraten! Daher haben wir nun die Petition eingebracht, die seit Bekanntwerden der Pläne mehr als 1.300 Bürgerinnen und Bürger unterschrieben haben.“

Petitionseinbringer und Besitzer des Café Florianihof, Stefan Smolka, spricht im Namen aller Gastronomen der Umgebung: „Wir leben teilweise von den Hochzeiten, die in diesem wunderschönen Standesamt stattfinden. Die Gesellschaften konnten sich stets darauf verlassen, nach der Trauung eine Möglichkeit vorzufinden, um diese gebührend zu feiern und diesen Tag in vollen Zügen zu genießen.“

Die Stimmen warten nun auf Behandlung im nächsten Petitionsausschuss des Wiener Gemeinderates. Die Bezirksvorsteherin hofft, dass dieser sich dem Wunsch der Menschen annimmt: „Alle Fraktionen des Bezirkes unterstützen den Erhalt des Standesamtes. Ich hoffe daher sehr, dass sich auch alle im Petitionsausschuss des Gemeinderats vertretenen Parteien klar für eine Lösung im Sinne der Wienerinnen und Wiener aussprechen!“

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Mag. Johanna Sperker
Stv. Leitung Kommunikation & Presse
+43 664 859 5710
johanna.sperker@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003