Korosec/Keri: Adäquate Kinderversorgung in der Rudolfstiftung sicherstellen

Nachhaltige Gesundheitsversorgung in der Landstraße sichern – Offene Kommunikation über Spitalskonzept und Zukunft des Wiener Gesundheitssystems dringend nötig

Wien (OTS) - Die Gesundheitssprecherin der neuen Volkspartei, Ingrid Korosec, sowie der Klubobmann der neuen Volkspartei Landstraße, Georg Keri, zeigen sich sehr besorgt über die medialen Berichte zur Wiener Rudolfstiftung: „Gerade wenn Kinder von den Missständen im Wiener Gesundheitssystem betroffen sind und wie in der Rudolfstiftung zwischen verschiedenen Stellen herumirren müssen, dann ist dies ein unzumutbarer Zustand. Gepaart mit dem Mangel an Kinderärzten mit Kassenvertrag wird die Überforderung des Wiener Gesundheitssystems einmal mehr offensichtlich.“ Nicht nur die jetzige Situation in der Rudolfstiftung sei besorgniserregend, sondern auch die zukünftige. Laut weiteren Medienberichten soll das Spital in der Landstraße nämlich deutlich verkleinert werden und es wird befürchtet, dass durch die Umbaupläne das jetzige Leistungsspektrum nicht gehalten werden kann.

„Die Folgewirkungen des KH Nord zeigen immer deutlichere Spuren im Wiener Gesundheitssystem. Das Wiener Spitalskonzept 2030 ist de facto gestorben. Insbesondere die Intransparenz und das Gesundbeten von Problem muss nun ein Ende haben. Es braucht stattdessen eine Stärkung der Primärversorgung und somit eine Entlastung der Spitäler und Ambulanzen“, so Korosec. „Die Bevölkerung in der Landstraße muss sich auf eine funktionierende Gesundheitsversorgung verlassen können. Die Rudolfstiftung ist dafür ein maßgeblicher Faktor. Die Stadt Wien muss für die Landstraßer Bevölkerung konkrete Pläne vorlegen, um eine nachhaltige Gesundheitsversorgung, insbesondere auch im Kinder- und Jugendbereich, sicherzustellen. Für jegliche konstruktive Mitarbeit stehen wir immer bereit“, so Keri abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002