Kunst in Ottakring: „Heinrich Riedel, altmeisterlich“

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Ottakring (16., Richard-Wagner-Platz 19 b, Eingang: Hasnerstraße) präsentiert der Maler und Musiker Heinrich Riedel eine sehenswerte Gemälde-Ausstellung mit rund 20 Ölbildern, darunter gefallende Darstellungen von Arbeiten niederländischer Meister. Die Schau trägt den Titel „Heinrich Riedel, altmeisterlich“ und wird am Donnerstag, 24. Oktober, um 18.00 Uhr, durch einen Repräsentanten des Bezirks eröffnet. Museumsleiter Jochen Müller begrüßt das Publikum bei der frei zugänglichen Vernissage und die Kunst-Expertin Marion Elias spricht einleitende Worte. Klanglich umrahmt werden die Malereien vom Duo „Gitarena“ (Irena Noskova: Gesang, Heinrich Riedel: Gitarre). Diese Ausstellung läuft bis Sonntag, 1. März 2020. Nähere Informationen: Telefon 4000/16 127. Erteilung von Auskünften via E-Mail: bm1160@bezirksmuseum.at.

Heinrich Riedel, Wiener des Jahrgangs 1938, war über 45 Jahre als Konstrukteur, als leitender Techniker, als Prüfer und als Management-Konsulent tätig. Der kreative Pensionär beschäftigt sich seit 2000 mit der Malerei, absolvierte Privat-Studien bei namhaften Kunstschaffenden und zeigte seine „altmeisterlichen“ Bilder schon öfters in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen. Stillleben, Porträts, Kopien von Werken der Alten Meister und andere Gemälde produziert der Maler mit Liebe zum Detail. Die gegenständlichen Arbeiten sind jeweils am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und am Donnerstag (16.00 bis 19.00 Uhr) bei freiem Eintritt zu betrachten. An Feiertagen und an schulfreien Tagen sind die Museumsräumlichkeiten geschlossen. Wissenswertes über den Künstler Heinrich Riedel ist im Internet nachlesbar: www.heinrichriedel.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015