Der Nationalfeiertag in den ORF-Radios Ö1, Ö3 und FM4: österreichische Musik von Good Wilson über Mathea bis zu Federspiel

Wien (OTS) - Österreichische Musik ist der programmliche rote Faden der ORF-Radios am Nationalfeiertag (26.10.): So bringt der Ö3-Musikfeiertag „Die 100 wichtigsten Songs aus Österreich“, der FM4 Soundpark feiert mit einem vielfältigen österreichischen Potpourri Geburtstag und Ö1 spielt Musik von Erich Wolfgang Korngold bis Federspiel.

In Ö1 sind sowohl in „Guten Morgen Österreich“ (6.00 Uhr) als auch im „Pasticcio am Feiertag“ (8.15 Uhr) Werke österreichischer Komponist/innen und Interpret/innen zu hören. In der „Matinee“ (11.03 Uhr) steht eine Aufnahme aus der Royal Albert Hall in London im Rahmen der „Proms 2019“ auf dem Programm, bei der die Wiener Philharmoniker unter dem Dirigat von Andrés Orozco-Estrada u. a. Erich Wolfgang Korngolds Konzert für Violine und Orchester in D-Dur spielen, Solist ist Leonidas Kavakos.

„Apropos Operette“ (15.05 Uhr) bringt Aufnahmen mit dem Operettendirigenten Helmuth Froschauer, etwa Ausschnitte aus den Franz Lehár-Operetten „Eva“, „Frasquita“, „Die lustige Witwe“, „Paganini“ oder „Wiener Frauen“. Der im August dieses Jahres verstorbene Froschauer war Chorleiter bei den Wiener Sängerknaben und Kapellmeister der Wiener Hofmusikkapelle, Solokorrepetitor an der Wiener Staatsoper, Chordirektor des Wiener Singvereins, der Bregenzer und der Salzburger Festspiele sowie der Wiener Staatsoper und des WDR und schließlich auch Chefdirigent des WDR Rundfunkorchesters in Köln.

Ab 16.05 Uhr ist in „Selten wie ein Feiertag“ der österreichische Pianist Claus-Christian Schuster zu Gast und präsentiert österreichische Kostbarkeiten aus dem Ö1 Archiv. In „Mit.Schnitt“ (18.15 Uhr) steht dann eine Aufnahme aus dem ORF RadioKulturhaus auf dem Programm: Im Mai präsentierte das österreichische Blasmusikensemble Federspiel sein Programm „Wolperting“, bei dem das Septett mit seiner typischen Spielfreude und Lust am Experiment fantastische Klangwelten baut, in denen elektronische Sounds genauso willkommen sind wie Elemente aus Minimal Music und Filmmusik.

Um 19.30 Uhr ist in Ö1 die Aufnahme der Eröffnungsproduktion der heurigen Styriarte zu hören – die Oper „Dafne in Lauro“ von Johann Joseph Fux. Es singen Arianna Vendittelli (Dafne), Monica Piccinini (Diana), Sonia Tedla (Amore), Raffaele Pe (Apollo) und Valerio Contaldo (Mercurio), es spielt das Zefiro Barockorchester unter seinem Gründer und Leiter Alfredo Bernardini.

In der „Ö1 Jazznacht“ (00.05 Uhr) ist der Komponist und Pianist Christoph Cech zu Gast, der auch als Pädagoge die heimische Jazzlandschaft prägte. Er spricht über aktuelle Projekte wie das „Christoph Cech Jazz Orchestra Project“ oder seine Tätigkeit als Leiter des Euroradio Jazz Orchestra, als der er im Oktober mit 16 europäischen Jazztalenten durch Österreich tourt.

Der Ö3-Musikfeiertag am Nationalfeiertag: „Die 100 wichtigsten Songs aus Österreich“

Heimat bist du großer Musik! Der Nationalfeiertag wird im Hitradio Ö3 ganz besonders klingen: Von 8.00 bis 16.00 Uhr werden „Die 100 wichtigsten Songs aus Österreich“ zu hören sein. Die Ö3-Gemeide kann mitbestimmen und ihre wichtigen Songs auf der Ö3-Homepage nominieren. Dieser Ö3-Musikfeiertag bringt einen bunten Mix aus aktueller österreichischer Musik und den größten Klassikern: von Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich und Georg Danzer über Christina Stürmer, die EAV und STS bis zu Pizzera & Jaus, Bilderbuch, Seiler und Speer, Mathea und Wanda. Auf die Ö3-Hörer/innen wartet ein Tag in der „Hall of Fame“ der österreichischen Musik. Moderiert wird dieser Ö3-Musikfeiertag von Tom Filzer, Benny Hörtnagl und Christina Pausch. Die 100 wichtigsten Pop- und Rocksongs aus Österreich – das ist Ö3 am Nationalfeiertag.

Der FM4 Soundpark feiert Geburtstag

Seit ihrem Start am 26. Oktober 2001 ist die Plattform für heimische Musik im Radio wie auch im Internet zuhause und versammelt hier wie dort die interessantesten neuen Bands, Musiker/innen und Crews. Der 18. Geburtstag des FM4 Soundpark wird deshalb mit einem ganzen Tag voll österreichischer Musik gefeiert.

Im Rahmen der „Morning Show“ (6.00 Uhr) begleitet die Reportagereihe „FM4 Im Viertel“ diesmal Voodoo Jürgens durch sein Tulln. Dalia serviert eine „Breakfast Lemonade“ aus Österreich, es gibt einen Rückblick auf den diesjährigen FM4-Award beim Amadeus, den Mavi Phoenix gewonnen hat, es ist ein Song aus der Acoustic Session des Soundpark-Acts des Monats Good Wilson zu hören u.v.m. Danach wird in „Sunny Side Up“ (10.00 Uhr) ein Ausschnitt aus der FM4 Acoustic Session der Supergroup My Ugly Clementine präsentiert und neue Musik aus Österreich vorgestellt.

Um 13.00 Uhr folgt die sechsstündige Sendung „FM4 Soundpark Geburtstag“, die österreichische Musik in all ihren Facetten feiert. FM4 besucht Marco Kleebauer (Leyya, Ant Antic u.a.) und Rapperin Hunney Pimp in ihrem Studio, präsentiert in einer Listening Session Neues von Viech und hat die Band Oehl zum Interview zu Gast. Außerdem gibt es einen Beitrag über den neuen Trend im österreichischen HipHop – Gesichtstattoos –, die Schnitzelbeats von Al Bird Dirt und es wird schon verraten, dass HVOB demnächst ein FM4 Überraschungskonzert spielen – wann und wo ist noch geheim.

Ab 19.00 Uhr sind in „Davidecks“ die beiden Techno-Produzenten Ferdinand Hübl und Lukas Pöllauer live zu Gast und ab 21.00 Uhr widmet sich „Dalia’s Late Night Lemonade“ den HipHop-, Pop- und Electronic Acts, die aktuell hohe Wellen schlagen – oder es ganz bald werden: Eine Playlist der österreichischen Newcomer/innen, bei der sich auch Artists wie Hunney Pimp, Slav, Fauna und andere selbst vorstellen werden.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001