VSV: Pressekonferenz Mi 23.10.2019 - Neue Klagen gegen VW und AUDI

Jetzt reichts! VSV ermöglicht risikolose Einzelklagen in Deutschland

Wien (OTS) - Der Verbraucherschutzverein (VSV) lädt die Medienvertreterinnen und Medienvertreter zu einer Pressekonferenz zum Thema Diesel-Skandal.
Während Österreichs Regierung in der Sache völlig untätig ist, handelt der VSV. Präsentiert wird eine neue, spannende Initiative im Interesse der Verbraucherinnen und Verbraucher, um Schadenersatz gegen VW und Audi doch noch effizient, kosten- und risikolos in Deutschland durchzusetzen.

Datum: 23.10.2019, 09:30 Uhr

Ort:
Presseclub Concordia
Bankgasse 8, 1010 Wien, Österreich


Am Podium

- Dr. Peter Kolba, Obmann des Verbraucherschutzvereins (VSV)
- Mag. Lydia Ninz, Vorstandsmitglied VSV
- Dr. Alexander Klauser, Rechtsanwalt BKP

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Service: www.klagen-ohne-risiko.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Kolba, Obmann des VSV, +43 660 2002437

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBR0001