Widerruf der Lichtbildveröffentlichung

Widerruf der Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Aufgrund der heute veröffentlichten Lichtbilder hinsichtlich eines unbekannten Mannes dem eine versuchte Vergewaltigung vorgeworfen wird, hat sich ein 19-Jähriger (österreichischer Staatsbürger) auf einer Polizeiinspektion gemeldet, da er sich auf den Lichtbildern wiedererkannt hat. Die weiteren Erhebungen werden durch das Landeskriminalamt geführt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressestelle
01/31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005