Wien Museum Neu: Kosten absolut im Plan!

Wien (OTS) - Die heutige Kronenzeitung zitiert aus Protokollen zum Bauprojekt Wien Museum Neu und verwechselt Risikoanalysen mit Planständen. Tatsächlich liegen weiterhin alle Kosten in der vom Gemeinderat beschlossenen Gesamtsumme.

Die Sanierung und der Umbau des Wien Museums Karlsplatz liegen nach wie vor im vorgesehenen Budgetrahmen von 108 Millionen Euro. Verpflichtender Teil eines jeden Bauprojekts ist eine Risikoanalyse, die regelmäßig alle nur irgend möglichen Eventualitäten von der Baukonjunktur bis zu witterungsbedingten Widrigkeiten als Gegeben annimmt. Konkrete Maßnahmen werden im Anschluss gesetzt, um die in der Risikoanalyse angeführten Risiken im Vornehinein zu berücksichtigen und damit real einzudämmen bzw. zu verhindern. Seit der von der Kronenzeitung angeführten Risikoplanung vom April 2019 gab es mehrere neue, den aktuellen Ereignissen und Gegebenheiten angepasste Risikovorschauen.

Tatsächlich ist der Planstand des Wien Museums so, dass bislang keine Kosten nachgebessert werden mussten. Es gibt eine Kostenbasis (Preisbasis Dezember 2017), die aufgrund einer Bauzeitannahme bis zum Projektabschluss valorisiert wurde. Genau diese Kostenberechnung war auch Grundlage für den Gemeinderatsbeschluss. Nach wie vor ist die damals beschlossene Gesamtsumme von € 108 Millionen im Plan.

Die Gesamtsumme teilt sich in € 91 Millionen Errichtungskosten (Baukosten, Honorare u.a.) und € 17 Millionen Einmalkosten (Absiedelung Karlsplatz, Absiedelung Büros, Dauerausstellung Neu, Sonderprojekte, Transport- und Lagerkosten, Sammlungserweiterung u.a.) auf.

Sowohl die Vorplatzgestaltung wie der Abriss des Verbindungstraktes zum Bürohaus der Zurich Versicherung lagen immer und liegen weiterhin außerhalb des Wien Museum Neu Budgets.

Gerne lädt das Wien Museum alle am Umbau Interessierten ein, sich direkt über den derzeitigen Bauplanstand persönlich oder über die Website www.wienmuseumneu.at zu informieren.

Rückfragen & Kontakt:

Wien Museum
Konstanze Schäfer
konstanze.schaefer@wienmuseum.at
0664 54 57 800

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004