Wien und Belgrad unterzeichnen Kooperationsabkommen

Wien (OTS/RK) - Nicht nur die Donau verbindet Wien mit der serbischen Hauptstadt Belgrad, sondern nun auch ein neues Städte-Kooperationsabkommen. Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und sein serbischer Amtskollege Zoran Radojičić haben heute, Freitag, im Roten Salon im Wiener Rathaus ihre Unterschriften unter das Abkommen gesetzt. Im Mittelpunkt der Städtekooperation, die jetzt fünf Jahre gilt, stehen die Themen Stadtentwicklung, leistbares Wohnen, Smart City, Digitalisierung und Open Government sowie Kultur.

Wien und Belgrad würden mit dem Abkommen Zukunftsthemen angehen, sagte Bürgermeister Ludwig. Wien könne in vielen Aspekten ein Vorbild für Belgrad sein, sagte sein serbischer Amtskollege Radojičić. Vom gegenseitigen Know-How und Wissensaustausch könnten beide Städte profitieren, so die beiden Bürgermeister.

Fotos in Kürze unter www.wien.gv.at/presse/bilder abrufbar. (Schluss) ato/red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015