„Brexit – Stunde der Entscheidung“: ORF-Programmänderung am 19. Oktober ab 9.05 Uhr in ORF 2

Mit „WELTjournal Spezial“ und 65-minütiger „ZIB Spezial“

Wien (OTS) - Stunde der Entscheidung in London – das britische Parlament entscheidet über „Deal oder No Deal“ in Sachen Brexit. Schafft es Premier Boris Johnson, eine Mehrheit für den neu ausgehandelten Deal mit der EU zu finden? Was, wenn er scheitert? Wie geht es mit dem Brexit weiter? Der ORF zeigt dazu morgen, am Samstag, dem 19. Oktober 2019, um 9.05 Uhr das „WELTjournal Spezial: Brexit – Szenen einer Scheidung“. Um 10.15 Uhr folgt eine 65-minütige „ZIB Spezial“ mit Tarek Leitner mit Live-Analysen und Live-Schaltungen nach London, Belfast und Brüssel. Um 11.20 Uhr folgt die britische Tragikomödie „The Lady in the Van” mit Maggie Smith in der Hauptrolle.

WELTjournal Spezial: „Brexit – Szenen einer Scheidung“ (9.05 Uhr, ORF 2)

Fast drei Jahre nach dem Brexit-Referendum und keine zwei Wochen vor dem neuen Austrittstermin Großbritanniens aus der EU liegen die Nerven blank. Das neue Brexit-Abkommen zwischen dem britischen Premier und der EU ist fertig, doch ob es vom Parlament in London angenommen wird, ist mehr als fraglich. Das Unterhaus tritt am Samstagvormittag zu einer Sondersitzung zusammen. Das „WELTjournal Spezial“ zeigt, wie der Brexit die britische Gesellschaft immer mehr spaltet: urbane Wähler/innen aus London gegen die Landbevölkerung, Schotten gegen Engländer, nordirische Republikaner gegen Unionisten, Junge gegen Alte, gut Ausgebildete gegen Geringqualifizierte. Der britische Filmemacher Thomas Johnson ist in Frankreich aufgewachsen und stellt bei einem Besuch in seiner alten Heimat fest, dass die Risse, die der Brexit aufgetan hat, selbst Familien und Freundschaften sprengen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010