ÖH Wahl 2019: AktionsGemeinschaft stellt Vorsitz an der Karl-Franzens-Universität

Das erste Mal seit 20 Jahren übernimmt die AktionsGemeinschaft an der zweitgrößten Universität Österreichs den ÖH Vorsitz.

Graz (OTS) - Armin Amiryousofi wurde gestern, am Mittwoch, den 16.10.2019, als ÖH Vorsitzender bestätigt. Die AktionsGemeinschaft einigte sich bereits im Sommer mit den GRAS und den JUNOS auf eine Zusammenarbeit in der kommenden Periode. Nach Unklarheiten bei der konstituierenden Sitzung im Juli musste die Sitzung am Mittwoch wiederholt werden – mit demselben Ergebnis. Der 23-jährige Jusstudent Amiryousofi, der die Geschicke der ÖH bereits seit Juli interimistisch leitet, ist damit auch offiziell Chef der Interessensvertretung der Studierenden in Graz.

„Wir sind froh, dass nach der Wiederholung der Wahl nun Klarheit herrscht und wir weiter im Sinne einer serviceorientierten ÖH arbeiten können“, so Amiryousofi.

„Ich freue mich besonders, dass neben unseren Wahlkampfthemen wie einem noch günstigeren Öffiticket, einer serviceorientierten ÖH und einer flexibleren Studiengestaltung auch andere wichtige Zukunftsthemen wie Umweltbewusstsein und eine digitalisierte Hochschule Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind“, betont der neue Vorsitzende.

Zukünftig soll die ÖH offener gestaltet sein und es soll mit allen vertretenen Fraktionen konstruktiv im Sinne der Studierenden zusammengearbeitet werden. „Wir möchten über alle ideologischen Grenzen hinweg, gemeinsam das Beste für die Studierenden herausholen“, gibt sich Amiryousofi optimistisch.

Die AktionsGemeinschaft ist die größte Studienvertretung in Österreich und stellt seit der ÖH-Wahl 2019 an 15 Hochschulen die Exekutive.

Rückfragen & Kontakt:

Maximilian Gutjahr
Generalsekretär der AktionsGemeinschaft Graz
maximilian.gutjahr@oehunigraz.at
+43 681 20208911

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGP0001