Abu Dhabi gibt die Gründung der weltweit ersten KI-Universität für Absolventenbekannt

Abu Dhabi, Vae (ots/PRNewswire) - Abu Dhabi gab heute die Gründung der Mohamed bin Zayed University of Artificial Intelligence (MBZUAI) bekannt, der ersten forschungsbasierten KI-Universität für Absolventen. MBZUAI wird es Absolventen, Unternehmen und Regierungen ermöglichen, die künstliche Intelligenz weiterzuentwickeln.

Die Universität ist nach Seiner Hoheit, Scheich Mohamed bin Zayed Al Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi und stellvertretender Oberbefehlshaber der Streitkräfte der VAE, benannt, der sich seit langem für die Entwicklung des Humankapitals der VAE durch Wissen und wissenschaftliches Denken einsetzt, um die Nation in die Zukunft zu führen. MBZUAI wird ein neues Modell für Wissenschaft und Forschung im Bereich der KI einführen, das Studenten und Dozenten Zugang zu einigen der weltweit fortschrittlichsten KI-Systemen bietet, um ihr Potenzial für wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung zu entfalten.

Seine Exzellenz, Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, VAE Minister of State, der zum Vorsitzenden des Kuratoriums der MBZUAI ernannt wurde und die Gründung der Universität anführte, meinte dazu: "Die Mohamed bin Zayed University of Artificial Intelligence ist eine offene Einladung von Abu Dhabi an die Welt, das volle Potenzial der KI zu entfalten."

"Die Universität wird das Studienfach KI in den Vordergrund stellen, indem sie kreative Pioniere heranbildet und befähigt, uns in eine neu KI-Ära zu führen", fügte er hinzu.

Experten aus der ganzen Welt wurden für das Kuratorium der Universität ausgewählt, darunter: Interim President, Professor Sir Michael Brady, Professor of Oncological Imaging an der University of Oxford, GB; Professor Anil K. Jain, University Distinguished Professor an der Michigan State University, USA; Professor Andrew Chi-Chih Yao, Dean of the Institute for Interdisciplinary Information Sciences der Tsinghua University, Beijing, China; Dr. Kai-Fu Lee, Technology Executive and Venture Capitalist mit Sitz in Beijing, China; Professor Daniela Rus, Director of Massachusetts Institute of Technology (MIT) Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL), USA, und Peng Xiao, CEO von Group 42.

In den nächsten zehn Jahren wird KI voraussichtlich einen transformatorischen Einfluss auf die Weltwirtschaft haben. Experten gehen davon aus, dass KI bis 2030 fast 16 Billionen Dollar zur Weltwirtschaft[1] beitragen und fast 14 % des BIP[2] der VAE ausmachen könnte.

Professor Sir Michael Brady, Interim President der MBZUAI, meinte dazu: "Wir sind jetzt an einem Wendepunkt in der weit verbreiteten Anwendung fortschrittlicher Intelligenz angelangt. Diese Entwicklung schafft unter anderem spannende neue Karrieremöglichkeiten in fast allen Bereichen der Gesellschaft. Bei MBZUAI werden wir die Studenten dabei unterstützt, diese Möglichkeiten zu nutzen und ihren Beitrag zur KI global zu erweitern."

Die Universität bietet Master of Science (MSc)- und PhD-Level-Programme in Schlüsselbereichen der KI, nämlich Machine Learning, Computer Vision und Natural Language Processing, an. Alle zugelassenen Studenten erhalten ein Vollstipendium, monatliche Zulagen, Krankenversicherung und Unterkunft.

Studenten eines Magisterstudiengangs können sich jetzt bei der MBZUAI auf der Website der Universität bewerben. Die erste Klasse beginnt im September 2020 mit Kursen auf dem MBZUAI-Campus in Masdar City.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mbzuai.ac.ae.

[1] pwc

[2] pwc

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1011942/MBZUAI_Launch.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Tanu Chopra
tanu.chopra@bcw-global.com

+971-4-4507-710

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0029