Olischar/Schlosser: Sophienspital darf nicht zum parkplatzbefreiten Verkehrsdesaster werden

Wohnen und Park außer Streit, aber nicht auf Stellplätze verzichten Wohnen und Park außer Streit, aber nicht auf Stellplätze verzichten

Wien (OTS) - „Leistbare Wohnungen und ein öffentlicher Park auf dem ehemaligen Areal des Sophienspitals sind in unseren Augen die logischen Nachnutzungen für die ehemaligen Krankenanstalten. Was aus unserer Sicht nicht verständlich ist, wäre die Reduktion der Stellplatzverpflichtung, wie sie bei diesem Projekt offensichtlich vorgesehen ist“, so Christina Schlosser, Obfrau der neuen Volkspartei Neubau zum heutigen Beschluss für die Nachnutzung des Areals des Sophienspitals in der Stadtentwicklungskommission. Der Bezirk braucht schon längst mehr Wohnraum, aber deswegen darf das geplante Wohnbauprojekt nicht zum parkplatzbefreiten Verkehrsdesaster werden und damit die Lebensqualität des gesamten Grätzels gefährden.

„Schon jetzt muss für das bevorstehende Flächenwidmungsverfahren eine ausreichend hohe Stellplatzverpflichtung berücksichtigt werden“, unterstreicht Klubobfrau Elisabeth Olischar und pocht auf ein verkehrspolitisches Augenmaß. „Auf jeden Fall muss es für die zukünftigen Benutzerinnen und Benutzer der Wohnungen des Sophienspitals eine ausreichende Parkplatzoption geben“, so Schlosser. Diese Forderung steht in keinem Gegensatz zu dem von der Volkspartei im Bezirk eingebrachten Antrag zur Errichtung eines nachhaltigen Mobilitätszentrums, in dem es ein breites Angebot im zukünftigen Wohnpark Sophienspital an alternativen Mobilitätsformen wie etwa dem E-Auto in Ergänzung zu dem von der Volkspartei geforderten Stellplatzangebot geben könnte. Ein solches Angebot sollte nämlich genauso ein Bestandteil des vorliegenden Projektes sein, wie eine ausreichende Anzahl von Garagenplätzen für die zukünftige neue Wohnbevölkerung.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001