Finanzier Robert Szustkowski wird R-Six Team 2020 bei Rallye Dakar unterstützen

Warschau, Polen (ots/PRNewswire) - Nach zweimaligem Absolvieren der Rallye Dakar (2010 und 2012) will Motorsport-Enthusiast und Philanthrop Robert Szustkowski eine weitere Herausforderung annehmen und seinem R-Six Team helfen, bei der Rallye Dakar 2020 in Saudi-Arabien anzutreten.

"Ich nehme die Teilnahme an der Rallye Dakar im nächsten Jahr sehr ernst", bestätigt Szustkowski. Noch ist nicht bekannt, in welcher Klasse Szustkowskis Team antreten wird - leichte oder schwere Fahrzeuge. Das R-Six Team wird in Kürze mit dem Training in einem Wüstencamp beginnen, das derzeit für Marokko oder die VAE geplant ist.

Das R-Six Team ist ein einzigartiges Phänomen im polnischen und im weltweiten Sport. Gegründet und unterstützt von Robert Szustkowski ist die Crew seit vielen Jahren an Offroad-Rennen und Mehrrumpf-Segelregatten beteiligt.

Der berühmte polnische Rennfahrer Jarek Kazberuk ist die Geheimwaffe des Teams. Kazberuk ist eine Legende: Reisender, Rallyefahrer, erfahrener Navigator, Segler ... und Robert Szustkowskis langjähriger Begleiter. Weitere wichtige Persönlichkeiten sind Robert Jan Szustkowski, Roberts Sohn, der 2016 gemeinsam mit Kazberuk den dritten Platz in der FIA World Cup T2-Kategorie belegte, und Albert Gryszczuk, der als Ingenieur und Mechaniker für den Bau und die Wartung der Fahrzeuge des Teams verantwortlich ist.

Gryszczuk und Robin Szustkowski sind für den Bau des ersten polnischen Offroad-Elektroautos verantwortlich, das Sokól 4x4 getauft wurde und auf dem britischen Land Rover Defender basiert. Der Wagen hat die entsprechenden Tests erfolgreich bestanden und wird voraussichtlich 2021 bei der Desert Endurance Rallye ins Rennen gehen.

Das R-Six Team hat in den letzten Jahren eine Reihe von Preisen gewonnen und zweimal die Rallye Dakar absolviert - 2010 in einem Mitsubishi Pajero, und 2012 in einem Unimog-Truck. Robert Szustkowskis größter Rennerfolg war jedoch der Sieg im letztjährigen Africa Eco Race (T2-Klasse), ein Rennen, das laut Meinung von Experten mit der Rallye Dakar gleichziehen kann...

Das R-Six Team ist auch bei Segelwettbewerben erfolgreich. In den letzten Jahren konzentrierte sich Szustkowski auf den Wassersport - er ist eine der anerkanntesten polnischen Multihull-Segler. Das R-Six Team hat bei mehr als 10 prestigeträchtigen Segelbootrennen rund um den Globus einen Podiumsplatz erobert. Es gewann 2016 den Multihull Cup und hat die Antigua Sailing Week 2017, 2018 und 2019 gewonnen. Das Team war außerdem bei der Heineken Regatta, Les Voiles de St. Barth, Caribbean RORC 600 und Fastnet Race unter den Top 3 zu finden.

Das R-Six Team setzt sich außerdem für gemeinnützige Zwecke ein. In Partnerschaft mit Caritas Polska spendet das Team, wenn es in afrikanischen oder südamerikanischen Ländern unterwegs ist, medizinische Gerätschaften oder Computer an lokale Schulen.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1008635/Africa_Eco_Race.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Robert Niczewski
Tel (+48)500-020-142

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0011