ORF III am Mittwoch: Doku-Premiere „Südtirol – Rund um den Ortler“ in „Land der Berge“

Und: Hohe Tauern in „Heimat Österreich“, „treffpunkt medizin“ u. „MERYNS sprechzimmer“ zur ORF-Initiative „Bewusst gesund – Leben mit Demenz“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information führt am Mittwoch, dem 16. Oktober 2019, in einer „Land der Berge“-Neuproduktion nach Südtirol und taucht anschließend in die Kräuterwelt der Hohen Tauern ein. Danach widmet sich ORF III der ORF-Initiative „Bewusst gesund“ zum Thema „Leben mit Demenz“.

Zu Beginn zeigt „Heimat Österreich“ Gernot Stadlers Doku „Das Geheimnis der Bergkräuter: Kärnten – Natürliche Schönheit“ (20.15 Uhr). In der Hochgebirgsregion Kärntens befindet sich der größte Nationalpark der Alpen: die Hohen Tauern. Steile Felswände, schroffe Grate und mächtige Gipfel prägen das Landschaftsbild der Zentralalpen im Nordwesten Kärntens. Zwischen den Dreitausendern durchziehen weite Hochtäler die Gebirgslandschaft, an deren Hängen eine Vielfalt an Bergkräutern gedeiht. Das Wissen um die Wirkungen dieser Pflanzen ist jahrhundertealtes Volksgut und wurde meist von Sennerinnen und Bergbauern an ihre Kinder weitergegeben. Heute wird dieses althergebrachte Wissen wieder geschätzt. Dabei geht es nicht nur um die Heilwirkung der verschiedenen Pflanzen, sondern auch um ihren kosmetischen Nutzen für Schönheit und Wohlbefinden.

Anschließend geht es in der „Land der Berge“-Doku-Premiere von Hans Jöchler nach „Südtirol – Rund um den Ortler“ (21.05 Uhr). Früher war er der höchste Berg Österreich-Ungarns, heute ist er nur noch der höchste Berg Südtirols. Der Ortler, mit seinen über 3.900 Metern, hat er seit jeher Land und Leute fasziniert. Selbst Erzherzog Johann von Österreich war 1804 so angetan vom imposanten Ortler, dass er daraufhin seine Erstbesteigung anordnen ließ. Der Lohn ist ein unbezahlbarer Ausblick über die Ötztaler Alpen, die Silvretta- und Berninagruppe und die Dolomiten.

In der bereits 25. „Bewusst gesund“-Initiative will der ORF vom 12. bis 19. Oktober 2019 Bewusstsein für das „Leben mit Demenz“ schaffen. Aus diesem Anlass widmet sich ORF III in „treffpunkt medizin“ mit „Pflegefall Pflege? – Symptome, Diagnose und Therapie“ (21.55 Uhr) dem Thema Demenz. Pflege und Versorgung im Alter gehören zu den größten Herausforderungen, die Österreich im Sozialbereich zu bewältigen hat. Aufgrund der demografischen Entwicklung wird bis zum Jahr 2050 mit einem Anstieg der Pflegebedürftigen von derzeit 450.000 auf 750.000 Menschen zu rechnen sein. Der Großteil der Pflegekräfte kommt heute aus dem Ausland, vorwiegend aus Ex-Jugoslawien und Rumänien. Wie kann der Pflege-Beruf attraktiv gemacht und gesellschaftspolitisch entsprechend verankert werden? Ist der Pflegenotstand der neue Klimaschutz? Danach um 22.45 Uhr nähert sich „MERYNS sprechzimmer“ dem Thema von einer anderen Richtung: Der renommierte Internist Siegfried Meryn spricht mit seinen Gästen über „Pflege & Demenz – sorgen bald Roboter für uns?“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005