SPORT 2000 auf Rekordkurs: Neue strategische Partner stärken die führende Position als Spezialistenverband

Ein Erfolg in einem ausgesprochen bewegten Markt, auf den wir zu Recht stolz sind. 2019 zeigt sich bisher außerordentlich umsatzstark und wir rechnen mit einem Rekordergebnis von rund 580 Mio. Euro. Das heißt eine Umsatzsteigerung von rund 20 Prozent zum Vorjahr. Der strategische Schulterschluss mit Northland und geomix rüstet uns für die zukünftigen Herausforderungen des Marktes und eröffnet neue Chancen
Dr. Holger Schwarting, Vorstand SPORT 2000 Österreich

Wien (OTS) - Mit dem strategischen Fokus auf Beratung, Service, Qualität, Markenpartner und Spezialisierung hat SPORT 2000 schon vor Jahren den richtigen Weg beschritten. Der Schulterschluss mit den neuen strategischen Partnern Northland und geomix stärkt die gesamte Händlergruppe und schafft Synergien innerhalb des Verbands. Das Ziel: für Kunden der Spezialist im Sportfachhandel zu sein. „Ein Erfolg in einem ausgesprochen bewegten Markt, auf den wir zu Recht stolz sind. 2019 zeigt sich bisher außerordentlich umsatzstark und wir rechnen mit einem Rekordergebnis von rund 580 Mio. Euro. Das heißt eine Umsatzsteigerung von rund 20 Prozent zum Vorjahr. Der strategische Schulterschluss mit Northland und geomix rüstet uns für die zukünftigen Herausforderungen des Marktes und eröffnet neue Chancen“, zieht Dr. Holger Schwarting, Vorstand von SPORT 2000 Österreich, Bilanz.Mit dem Fokus auf Spezialisierung und dem Wachstum durch Akquise wächst SPORT 2000 dieses Jahr auf 500 Standorte an.

Die vollständige Presseunterlage und Bilder zum freien Download finden Sie in im Mediaroom: http://www.impulskommunikation.at/DE/media-room

Rückfragen & Kontakt:

Impuls Public Relations | Mag. Irina Haas
irina@impulskommunikation.at |Tel. 0732/234940 | Mobil: 0676/9505311
www.impulskommunikation.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SP20001