Eröffnung der Messe „Schule & Beruf“ und des Bildungsforums Mostviertel in Wieselburg

LR Teschl-Hofmeister: „Talente entdecken und fördern“

St. Pölten (OTS/NLK) - In Wieselburg wurden am heutigen Donnerstag-Vormittag die Fachmesse für Aus- und Weiterbildung „Schule & Beruf“ und das Bildungsforum der Zukunftsakademie Mostviertel eröffnet. Mit dabei waren unter anderem Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bildungsdirektor Johann Heuras, Messepräsident Uwe Scheutz, Messedirektor Werner Roher und Drucktechnik-Weltmeister Christof Babinger. Die Keynote beim Bildungsforum hielt Janis McDavid.

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister sagte, dass es in der heutigen Zeit besonders wichtig sei, seine eigenen Talente zu entdecken und diese, wenn man sie entdeckt habe, zu fördern. Wichtig dabei sei es auch, dass die Eltern zulassen, dass ihre Kinder ihren eigenen Weg gehen. „Individualität ist das Stichwort – nicht nur für die Jugendlichen, sondern auch für die Firmen“, führte die Landesrätin aus, dass es individuelle Mitarbeiter brauche, die mit den unterschiedlichsten Problemen und Aufgaben, die es in einer Firma zu bewältigen gebe, umgehen könnten.

Die Messe bringe jene, die Lehrkräfte suchen, und jene, die Lehrstellen suchen, zusammen, so Teschl-Hofmeister. Ein Problem sei, dass man sich unter vielen Berufen nichts vorstellen könne, hier auf der Messe präsentieren sich die Firmen – hier kommen Schülerinnen und Schüler mit Unternehmen in Kontakt. Man müsse den Schülerinnen und Schülern auch klarmachen, dass es um ihre eigene Zukunft gehe. Christof Babinger sei ein Vorbild, denn er habe den Mut gehabt, seinen vormals gegangenen Weg abzubrechen, um etwas Neues zu machen und habe gezeigt, dass er damit erfolgreich ist.

Die Messe „Schule & Beruf“ findet von heute, Donnerstag, bis Samstag statt. Geöffnet ist heute bis 14 Uhr, morgen von 8.30 bis 17 Uhr und am Samstag von 8.30 bis 14 Uhr. Neben den Ausbildungsmöglichkeiten in Betrieben wird auch die Vielfalt an weiterführenden Schulen gezeigt. Abgerundet wird dieses Angebot durch allgemeine Beratungsstellen sowie zielgruppengerechte Produkte und Dienstleistungen für Jugendliche. Das Besondere an der Messe: Hier wird nicht nur über Ausbildung informiert, sondern es kann auch gleich selbst Hand angelegt werden kann. Bei verschiedenen Workshops können typische Aufgaben aus dem Arbeitsalltag erledigt werden. Nahezu an jedem Stand gibt es etwas zu entdecken und zu probieren. Daneben gibt es interaktive Vorträge und ein Bewerbungstraining. Bei der JobSafari können auch Volksschulkinder erste handwerkliche Erfahrungen sammeln.

Als Höhepunkt wird morgen, Freitag, um 15 Uhr eine traditionelle Gautsch-Feier zu Ehren des Weltmeisters Christof Babinger in der Europahalle (H5) auf Einladung der Firma Queiser zelebriert.

Nähere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at www.messewieselburg.at, www.zukunftsakademie.or.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Anita Elsler, BA
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006