Wreaths Across America weitet seine Mission auf amerikanischen Soldatenfriedhof in Luxemburg und niederländischen amerikanischen Soldatenfriedhof und Gedenkstätte aus

Columbia Falls, Maine und Hamm, Luxemburg und Margraten, Niederlande (ots/PRNewswire) - Wreaths Across America (WAA) gibt heute bekannt, dass die Organisation sowohl von den luxemburgischen und niederländischen Behörden als auch der American Battle Monuments Commission (ABMC) die Erlaubnis erhalten hat, aus Balsam-Tanne in Maine gefertigte Kränze zum Gedenken auf den Grabsteinen der 5.073 amerikanischen Soldaten, die auf dem Luxembourg American Cemetery ruhen, und weitere 8.291 Kränze auf dem Netherlands American Cemetery and Memorial niederzulegen.

Der Luxembourg American Cemetery befindet sich in der Stadt Hamm, rund 5 Kilometer (drei Meilen) östlich von Luxemburg-Stadt. Die öffentliche Gedenkfeier und Kranzniederlegung findet dort am Samstag, den 30. November in Anwesenheit mehrerer offizieller Repräsentanten einschließlich des US-Botschafters in Luxemburg J. Randolph Evans statt. Am folgenden Tag, Sonntag, den 1. Dezember, findet auf dem Netherlands American Cemetery and Memorial in Margraten, Niederlande, eine Gedenkfeier mit Kranzniederlegung statt. Es handelt sich dabei um zwei der 26 von der ABMC betreuten amerikanischen Soldatenfriedhöfe im Ausland.

Der Luxemburger Friedhof wurde, so die ABMC, am 29. Dezember 1944 von der 609th Quartermaster Company der Third United States Army angelegt, als die alliierten Streitkräfte die Ardennenoffensive mit dem "Battle of the Bulge" ("Schlacht der Ausbuchtung") stoppten, eine der entscheidenden Schlachten des Zweiten Weltkriegs. Die Stadt diente als Hauptquartier für General George S. Pattons Third United States Army. Das Jahr 2019 steht für den 75. Jahrestag der Ardennenschlacht, die vom 15. Dezember 1944 bis zum 25. Januar 1945 in Belgien, Luxemburg und Deutschland ausgefochten wurde. Tausende von Soldaten, auf beiden Seiten, verloren in dieser Schlacht ihr Leben - 5.073 der in der Ardennenschlacht und im Vorstoß zum Rhein Gefallenen haben im Luxembourg American Cemetery ihre letzte Ruhestätte gefunden, darunter auch General George S. Patton Jr.

Der Netherlands American Cemetery and Memorial wurde 1960 eingeweiht und liegt in der Nähe der von den Römern gebauten historischen Via Belgica, die Köln mit Boulogne verband. Einzigartig für diesen Friedhof ist die Verbindung zum niederländischen Volk, da seit 1945 Mitglieder der lokalen Gemeinschaft die Grabstätten unserer Gefallenen pflegen.

Es ist bereits das zweite Mal, dass WAA, dessen Aufgabe es ist, an die Gefallenen zu erinnern (Remember), diejenigen zu ehren (Honor), die gedient haben, und der nächsten Generation den Wert der Freiheit zu vermitteln (Teach), mit der ABMC zusammenarbeitet und in den Vereinigten Staaten aus Balsam-Tanne handgefertigte Kränze stiftet, die auf fremder Erde niedergelegt werden. Im vergangenen Dezember erinnerte WAA auf dem Normandy American Cemetery in Frankreich mit 9.387 Kränzen an die dort zur letzten Ruhe gebetteten Soldaten. Dies umfasste auch feierliche Kranzniederlegungen an allen Stränden der D-Day-Invasion, und am Pointe Du Hoc.

"General Pershing hat gesagt 'Die Zeit wird den Ruhm ihrer Taten nicht abschwächen'. Die fortlaufende Erinnerung an die Soldaten, die das höchste Opfer für die Freiheit gebracht haben, ist jetzt besonders wichtig, da der 75. Jahrestag des Battle of the Bulge näher rückt, der zweitgrößten Landschlacht in der amerikanischen Geschichte. Das Team des Luxembourg American Cemetery freut sich darauf, die zweite Wreaths Across America-Veranstaltung im Ausland auszurichten, wenn wir an diese historische Schlacht erinnern", erklärt Jennifer Roman, Superintendent, Luxembourg American Cemetery.

Die lebenden Balsam-Tanne-Kränze kommen WAA als Spende des Gründers Morrill Worcester zu, der schon seit langem den Traum hat, eines Tages einen Kranz zu Ehren jedes gefallenen US-Soldaten niederlegen zu können, und dies weltweit. Der Transport der fast 14.000 Gedenkkränze von Maine nach Europa wird erneut mit großzügiger Hilfe der globalen Supply-Chain-Management-Gesellschaft CEVA Logistics und Transatlantik-Cargo-Kapazität von United Airlines koordiniert und durchgeführt.

"Das Ziel von Wreaths Across America war von Anfang an, all jene zu ehren, die ihrem Land gedient und sich für unsere Freiheit geopfert haben, und ihrer zu gedenken, wo auch immer sie begraben sind", sagt Wayne Hanson, Vorstandsvorsitzender von Wreaths Across America. "Die Ehre zu haben, an diese Soldaten an ihrer letzten Ruhestätte erinnern zu können und den Namen jedes Einzelnen zu nennen, damit sein Gedenken weiterlebt, ist etwas, worauf wir alle sehr stolz sind, und das wir mit dem gebührenden höchsten Respekt und größter Würde umsetzen".

"Mehr als 5.000 amerikanische Soldaten sind auf dem Luxembourg American Cemetery zur letzten Ruhe gebettet. Ihr Heldentum und ihr Einsatz dürfen nie vergessen oder als selbstverständlich angesehen werden", erklärt Ambassador Evans, US-Botschafter in Luxemburg. "Es freut mich sehr, dass Wreaths Across America diese tapferen Männer und Frauen ehrt, die das höchste Opfer gebracht haben, das ein Mensch für Freiheit und Gerechtigkeit und die Freiheit seiner Mitmenschen bringen, oder hoffen zu bringen kann".

Die Kranzniederlegungen im Ausland und an den rund 1.700 teilnehmenden Standorten in den Vereinigten Staaten werden von Freiwilligen durchgeführt. Alle der von Wreaths Across America ausgerichteten Gedenkfeiern sind kostenlos und allgemein öffentlich zugänglich. Weitere Informationen zu den diesjährigen Feierlichkeiten im Ausland finden Sie unter www.wreathsacrossamerica.org/overseas.

Informationen zu Wreaths Across America

Wreaths Across America ist eine gemeinnützige Organisation gemäß 501(c)(3), die gegründet wurde, um die Tradition der jährlichen Kranzniederlegung auf dem Arlington National Cemetery, die 1992 von Morrill Worcester, einem Geschäftsmann aus Maine, begonnen wurde, weiterzuführen und weiterzutragen. Die Mission von WAA - Remember, Honor, Teach - wird jedes Jahr auf Neue durch die Koordination von Kranzniederlegungen im Dezember in Arlington und an rund 1.700 teilnehmenden Standorten in allen 50 Bundesstaaten der USA und darüber hinaus mitverwirklicht

Rückfragen & Kontakt:

Amber Caron
(207) 513-6457
acaron@wreathsacrossamerica.org
Logo - mma.prnewswire.com/media/681785/Wreaths_Across_America_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008