Bundesheergewerkschaft: Absage des Besuches bei BM Starlinger

Kein Vertrauen mehr!

Wien (OTS) - „Den für 16.10.2019 anberaumten Besuch bei BM Starlinger muss ich absagen. Das Vertrauen zu BM Starlinger als Bundesminister, Politiker aber besonders als Offizier und Mensch ist nun endgültig nachhaltig zerstört“, so Manfred Haidinger, Präsident der Bundesheergewerkschaft. „Noch am 30. Juli in einem freundschaftlichen Gespräch, BHG-Aktuell, Ausgabe Sommer 2019 hat darüber berichtet, hatten wir unter anderem auch über die „3 Generäle“ gesprochen. Da hat er mir als Präsident der Bundesheergewerkschaft, zugesagt, dass sich für die Betroffenen nichts ändern wird“, so Haidinger weiter.

„Was soll ich nun mit einem Politiker und Offizier, Thomas Starlinger ist ja immerhin Generalmajor, besprechen, wenn ich davon ausgehen muss, dass er zu seinem Wort, insbesondere zu seinem Wort als Offizier nicht steht“, so Haidinger abschließend, der ebenfalls Offizier ist. Es bleibt also nun mehr die Kommunikation über die Medien, eigentlich schade, denn es stehen wirklich wichtige und gravierende Dinge an, die besprochen werden müssten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesheergewerkschaft
Florianigasse 16/8
1080 Wien
Tel: 0660 622 0000

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BHG0001