„Vorstadtweiber“: Neue Folge, neue Freunde und ein neues Vorhaben

Vierte Folge der vierten Staffel des ORF-1-Serienhits am 7. Oktober

Wien (OTS) - Bis zu 687.000 Zuseher/innen und im Schnitt 25 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum (E12-49) für die ersten drei Auftaktfolgen – die „Vorstadtweiber“ fegen durch den „Serienmontag“. Am Montag, dem 7. Oktober 2019, um 20.15 Uhr in ORF 1 eröffnet Folge vier der neuen Staffel den heißen „Vorstadtweiber“-Oktober mit neuen Allianzen: Sonia (Ines Honsel) und Leo (Laurence Rupp) verbünden sich mit Wally (Maria Köstlinger) und Hadrian (Bernhard Schir), um Sonias bahnbrechendes Medikament zum Siegeszug zu verhelfen.

Mehr zum Inhalt von Folge 34 (Montag, 7. Oktober 2019, 20.15 Uhr, ORF 1)

Wally (Maria Köstlinger) versucht, mit Hadrians (Bernhard Schir) Hilfe den Teppich vom Morena-Tatort wiederherzustellen. Aber Leo (Laurence Rupp) kommt hinter den Schwindel. Oder besser: Seine Freundin Sonia (Ines Honsel). Gemeinsam schlagen sie Wally und Hadrian vor, sich in den Morena-Clan einzuschleichen, um Sonias Medikament gegen Diabetes zum Siegeszug zu verhelfen und damit die Firma zu sanieren. Caro (Martina Ebm) muss feststellen, dass Milo (Murathan Muslu) ihr nicht ganz die Wahrheit gesagt hat. Nico (Nina Proll) will Caros Verlobungsring schätzen lassen, versetzt ihn aber und kauft sich ein neues Auto. Caro jubelt sie eine Kopie unter. Jörg (Thomas Mraz) und seine Chefin Tabata (Ruth Brauer-Kvam) sind den Morenas unterdessen auf den Fersen. Zu viele Ungereimtheiten gibt es im Fall des toten Familienoberhaupts. Nico, die eine Ein-Frau-Dienstleistungsagentur für den Jetset betreibt, pirscht sich in der Hundezone an Livia (Brigitte Hobmeier) heran, um den Weg für Wally und Hadrian zu ebnen.

Die vierte Staffel von „Vorstadtweiber“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von MR-Film.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004