Nach der Wahl: Fokus auf Weiterbildung

Fokus auf Weiterbildung und Aktionsplan "Lebenslanges Lernen"

Weiterbildung ist die Antwort auf den Fachkräftebedarf in den Bereichen Wirtschaft, Innovation und Digitalisierung
Mag. (FH) Christian Bayer, Sprecher Plattform Erwachsenenbildung
Laufende Weiterbildung und zukunftsorientierte Qualifikation zählen zu den wertvollsten Vorteilen für den Standort Österreich. Die Mitglieder der Plattform Erwachsenenbildung sind dabei ein starker Partner der österreichischen Wirtschaft.
Mag. (FH) Christian Bayer, Sprecher Plattform Erwachsenenbildung
Wenn wir 45 Jahre im Berufsleben stehen, dann müssen wir Erwachsenenbildung forcieren.
Mag. Martin Röhsner, stv. Sprecher Plattform Erwachsenenbildung
Es ist Zeit für einen Nationalen Aktionsplan für Lebenslanges Lernen
Mag. Martin Röhsner, stv. Sprecher Plattform Erwachsenenbildung

Wien (OTS) - Die Plattform Erwachsenenbildung (PbEB) fordert Fokus auf Weiterbildung und einen Nationalen Aktionsplan für „Lebenslanges Lernen“.

Die „Plattform Erwachsenenbildung“ hat ein 6-Punkte-Programm erstellt, das Österreich zu mehr Erfolg durch Weiterbildung führt. In einem Video begründen die Leiter der wichtigsten privaten Bildungsinstitute die Forderungen an die Politik.

Weiterbildung ist die Antwort auf den Fachkräftebedarf in den Bereichen Wirtschaft, Innovation und Digitalisierung“, so Christian Bayer, Sprecher der Plattform Erwachsenenbildung. „Laufende Weiterbildung und zukunftsorientierte Qualifikation zählen zu den wertvollsten Vorteilen für den Standort Österreich. Die Mitglieder der Plattform Erwachsenenbildung sind dabei ein starker Partner der österreichischen Wirtschaft.

Aus der jahrzehntelangen Erfahrung mit Auftraggebern und Teilnehmer/innen sowie Bildungsexperten vertreten die Mitgliedsbetriebe der Plattform Erwachsenenbildung folgende Positionen:

6 Vorschläge für mehr Erfolg durch Weiterbildung

  1. Berufliche Weiterbildung aktiv fördern - Bewusstsein für Erwachsenenbildung verankern
  2. Individuelles Bildungskonto einführen
  3. Einheitliche Förderungsstrukturen und Transparenz schaffen
  4. Expert/innen als Trainer/innen gewinnen
  5. Know-how made in Austria fördern
  6. Abschlüsse international vergleichbar zu machen

Wenn wir 45 Jahre im Berufsleben stehen, dann müssen wir Erwachsenenbildung forcieren.“ sagt Martin Röhsner, stv. Sprecher der Plattform Erwachsenenbildung. „Es ist Zeit für einen Nationalen Aktionsplan für Lebenslanges Lernen

Plattform für berufsbezogene Erwachsenenbildung

Die Plattform Erwachsenenbildung organisiert seit 2007 jährlich den "Tag der Weiterbildung" und beauftragt die "Weiterbildungsstudie Österreich".

Die Plattform Erwachsenenbildung ist ein Verein, bestehend aus den führenden privaten Anbietern berufs- und wirtschaftsbezogener Aus- und Weiterbildung:

Die nächsten Termine der Plattform Erwachsenenbildung:

09.10.19 - 10.10.19: HR Inside Summit, Hofburg Wie
16.06.20: Tag der Weiterbildung, Industriellenvereinigung Wien

Tag der Weiterbildung

Bereits seit 2007 veranstaltet die Plattform Erwachsenenbildung jährlich den Tag der Weiterbildung. Uns ist es ein Anliegen das Augenmerk der Öffentlichkeit verstärkt auf Aus- und Weiterbildung als Schlüssel zum persönlichen und unternehmerischen Fortschritt, aber auch als Triebkraft des volkswirtschaftlichen Wettbewerbsfaktors Österreichs zu richten.

Datum: 16.06.2020, 08:30 - 12:00 Uhr

Ort: Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Plattform für berufsbezogene Erwachsenenbildung
https://plattform-erwachsenenbildung.at
office@plattform-erwachsenenbildung.at

Mag. (FH) Christian Bayer, Sprecher
christian.bayer@tuv.at
+43 664 60454-8120

Mag. Martin Röhsner, stv. Sprecher
m.roehsner@dieberater.com
+43 664 80 44 55 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0023