Österreichischer UN-Jugenddelegierter: Kinderrechte achten und Klimaschutz sichern!

Jugendstimme bei UN-Generalversammlung in New York

Wien (OTS) - Die Bundesjugendvertretung (BJV) setzt sich als gesetzliche Interessenvertretung aller Kinder und Jugendlichen für mehr Mitbestimmung von jungen Menschen ein. Dies reicht von der lokalen bis zur internationalen Ebene. Die BJV führt dabei auch ein Jugenddelegiertenprogramm durch und entsendet jährlich einen Jugendlichen zur UN-Generalversammlung. In diesem Jahr vertritt der 21-jährige Patricio Unter die Interessen von Kinder und Jugendlichen in Österreich bei den Vereinten Nationen in New York. Patricio Unter ist in Mexiko aufgewachsen, studiert Geschichte an der Universität Wien und hat an mehreren ehrenamtlichen Projekten zu Integration und Nachhaltigkeit mitgewirkt.

Klima und Nachhaltigkeit als Schwerpunktthemen

Seit dem Frühjahr ist Patricio Unter als UN-Jugenddelegierter aktiv ist durch Österreich getourt. Durch Workshops zu den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) in allen Bundesländern hat Patricio Input von unzähligen Jugendlichen für seine Vertretungsaufgabe erhalten. Im Austausch mit den jungen Menschen standen die Schwerpunktthemen Klima und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Warum Klimaschutz nicht nur notwendig, sondern ein Kinderrecht ist, erklärt Patricio Unter: „Die UN-Kinderrechtskonvention feiert heuer ihr 30-jähriges Jubiläum. Dies sollte ein Grund zum Feiern sein, aber die Folgen der Umweltzerstörung, die durch die Klimakrise verursacht werden, wirken sich auf grundlegende Kinderrechte aus. Das Recht von Kindern auf ein sicheres, gesundes und langes Leben ist weltweit nicht mehr gesichert. Die Staaten müssen erkennen, dass die verheerenden Bedingungen, unter denen viele Kinder und Jugendliche leben müssen, mit unserem extremen Ressourcenverbrauch zusammenhängen. Die UN-Mitgliedsstaaten müssen endlich handeln!“

Eröffnungsrede der Jugenddelegierten vor dem 3. Komitee der Generalversammlung

Heute hält Patricio Unter die österreichische Eröffnungsrede vor dem Ausschuss für soziale, humanitäre und kulturelle Fragen. Weiters wird Patricio gemeinsam mit anderen Jugenddelegierten ein Side Event zur Klimafrage organisieren und die Verhandlungen zur diesjährigen Jugendresolution begleiten. Ein zentraler Teil seiner Aufgabe besteht darin, die anderen Mitglieder der österreichischen Delegation für die Verhandlungen zu Jugendthemen zu briefen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesjugendvertretung
Anna Pranic
Öffentlichkeitsarbeit
01 214 44 99 - 15 // 0676 880 11 1141
presse@bjv.at
www.bjv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BJV0001