Aviso: Grenzgemeinden bringen Lampedusas „Tor Europas" für menschliche und solidarische Migrationspolitik nach Wien

Kunstinstallation wird als Mahnmal in Wien aufgebaut – Bürgermeister aus Grenzgemeinden bringen gemeinsam mit NGOs ihre Anliegen an die Politik vor

Wien, 1.10.2019 (OTS) - Von Lampedusa bis Traiskirchen und Straß fordern anlässlich des 3. Oktobers – der Tag an dem 2013 368 Menschen vor der Küste Lampedusas ertrunken sind – über 30 Grenzregionen eine menschliche und solidarische Migrationspolitik. In einer Flaschenpost bringen die Bürgermeister Unterstützungserklärungen aus ihren Gemeinden nach Wien. Im Rahmen des Presse- und Fototermins werden sie ihre wichtigsten Forderungen auch an die Politik richten.

Verstärkt wird ihr Anliegen durch eine Replik des Kunstwerks „Porta dell‘ Europa“ auf Lampedusa in Originalgröße (5x3 Meter). Das „Tor Europas“ wurde 2008 vom zeitgenössischen italienischen Objektkünstler und Vertreter der Transavantgarde, Mimmo Paladino, am Hafen von Lampedusa errichtet. Es erinnert an all die MigrantInnen, die auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft ihr Leben auf See verloren haben.

Zeit: Donnerstag, 3.10.2019, 10 Uhr
Ort: Platz der Menschenrechte, 1070 Wien

Ihre GesprächspartnerInnen vor Ort:

  • Andreas Babler, Bürgermeister der Gemeinde Traiskirchen in Niederösterreich
  • Josef Rauscher, Amtsleiter der Grenzgemeinde Straß in der Steiermark
  • Julia Weber, Südwind

Nach dem Fototermin werden die Gemeindevertreter im Bundeskanzleramt empfangen. Am Nachmittag werden rund um das Tor Unterschriften für die Petition der Grenzgemeinden gesammelt und am Abend wird der Film „Iuventa“ im Bellaria Kino gezeigt: https://www.facebook.com/events/1380186962133704/

Um Anmeldung wird gebeten: theresa.gral@suedwind.at, Tel.: +43 650 375 1987

Link zur Petition:
https://www.suedwind.at/handeln/petitionen/3-oktober/
Mehr Infos zum Projekt: https://www.suedwind.at/themen/migration-und-entwicklung/seitenblicke-von-den-grenzen/

Rückfragen & Kontakt:

Theresa Gral, Südwind-Pressesprecherin, Tel.: +43 1 405 55 15 301 oder +43 650 375 1987, E-Mail: theresa.gral@suedwind.at
Mag.a Irene Kari Öffentlichkeitsarbeit Stadtgemeinde Traiskirchen, Tel. +43 (0) 50355 - 309, E-Mail: irene.kari@traiskirchen.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011