Eine neue Chance für die Sozialpartnerschaft

FCG: Fritz Pöltl gratuliert Sebastian Kurz zu seinem fulminanten Wahlsieg

Wien (OTS) - „Mit dem besten Wahlergebnis aller Zeiten, hat die Neue ÖVP unter Sebastian Kurz den Auftrag zu einer Regierungsbildung voraussichtlich mehr als nur in der Tasche“, freut sich Fritz Pöltl von der FCG-ÖAAB-Fraktion der Arbeiterkammer Wien: „Wir gratulieren dazu überaus herzlich!“ Die Österreicher haben den eindrucksvollen Wahlsieg mit ihren Stimmen bewirkt und damit auch den Initiatoren des völlig unangebrachten Misstrauensantrags gegen Kurz und die gesamte Regierung jetzt die entsprechende Rechnung präsentiert.

Neue Regierung

Die beginnen Regierungsverhandlungen bieten nun sogar mehrere Varianten. „Egal wer in einer Regierung neben der ÖVP vertreten sein wird, man wäre jedenfalls gut beraten, wenn die künftigen Koalitionspartner gemeinsam die Sozialpartnerschaft beleben würden“, meint der christliche Gewerkschafter eindringlich. Zeiten in denen die Sozialpartnerschaft ehrlich und gleichberechtigt betrieben worden sei, wären schließlich immer wirtschaftlich überaus erfolgreich gewesen und hätten außerdem stets für den sozialen Frieden in Österreich gesorgt, meint Fritz Pöltl in seinem Statement.

Rückfragen & Kontakt:

Fraktion christlicher Gewerkschafter Wien
KR Friedrich Pöltl
FCG-Landesgeschäftsführer
Tel.: 01/5344479481
Johann Böhm Platz 1
1020 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCW0001