FP-Stenzel/Kohlbauer/Baron weisen die unwahren Behauptungen bezüglich einer geplanten Abspaltung zurück

Journalistischer Tiefpunkt bei „oe24“ erreicht

Wien (OTS) - Stadträtin Ursula Stenzel, LAbg. Leo Kohlbauer sowie der Obmann der Freiheitlichen Wirtschaft Wien, LAbg. Karl Baron weisen die von „oe24“ aufgestellte Theorien, wonach sich die genannten Politiker von der FPÖ abspalten könnten, auf das Schärfste zurück. „Die angestellten Verleumdungen können nur auf Lügen oder Hirngespinsten basieren“, erklärt Kohlbauer und verweist darauf, dass Ursula Stenzel bewusst Mitglied der freiheitlichen Familie wurde, um diese nicht beim erst besten Moment zu verlassen. Abschließend halten die drei Freiheitlichen fest, dass sich jegliche von der Tageszeitung erhobenen Mutmaßungen der Realität entbehren. (Schluss) lk

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001