Entrepreneurs for Future am Earth Strike: Wirtschaft will Verantwortung übernehmen

500 Unternehmen fordern einen Klima-Masterplan für die Wirtschaft

Die Wirtschaft hat die Ausreden des Gesetzgebers in Sachen Klimaschutz satt. Dass die fossilen Klima-Dinos in der Wirtschaftskammer weiterhin ungeniert in eigener Sache lobbyieren, zwingt Österreich den Klimanotstand regelrecht auf.
Sabine Jungwirth/Grüne Wirtschaft

Wien (OTS) - Unternehmer*innen aus zahlreichen Bundesländern solidarisierten sich diesen Freitag mit Fridays for Future am Earth Strike und gingen für die Klimarettung auf die Straße. „Die Wirtschaft ist schon lange bereit, Verantwortung zu übernehmen und ihren Beitrag zur Klimarettung zu leisten, aber im Gegenzug muss uns die künftige Bundesregierung einen Klima-Masterplan vorlegen“, so Sabine Jungwirth, Bundessprecherin der Grünen Wirtschaft. Jungwirth koordiniert die Anliegen der Entrepreneurs for Future in Österreich.

Die Bereitschaft der Wirtschaft zu ernsthaften Klimamaßnahmen nimmt zu. Mittlerweile haben rund 500 heimische Unternehmer*innen die Stellungnahme der Entrepreneurs for Future unterzeichnet, darunter viele in den vergangenen Tagen. Die Unterzeichnungen wurden in einem symbolischen Akt vor dem Gebäude der Wirtschaftskammer Österreich an die Initiator*innen von Fridays for Future übergeben.

Jungwirth: „Die Wirtschaft hat die Ausreden des Gesetzgebers in Sachen Klimaschutz satt. Dass die fossilen Klima-Dinos in der Wirtschaftskammer weiterhin ungeniert in eigener Sache lobbyieren, zwingt Österreich den Klimanotstand regelrecht auf.“ Und weiter: „Selbst das Autoland Deutschland hat jetzt halbwegs ernsthafte Maßnahmen zur Eindämmung des CO2-Austoßes gesetzt. Wenn Österreich nicht bald nachzieht, fährt der Klima-Zug ohne uns ab und die Unternehmer*innen werden um die Chancen einer klimafreundlichen Wirtschaft geprellt.“

Die Entrepreneurs for Future fordern unter anderem die Ökologisierung des Steuersystems, Kostenwahrheit bei Transportwegen und einen Klima-Innovationsfonds für Unternehmen. „Investitionen in saubere Energie, umweltfreundliche Verkehrskonzepte und regionale Versorgungswege bieten nicht nur große Chancen für Unternehmen – wie werden uns auch ein Stück Lebensqualität zurückbringen. Das sind wir den Schüler*innen, die heute für ihre Zukunft auf die Straße gehen, schuldig“, so Jungwirth abschließend.

SERVICE: Die Stellungnahme der Entrepreneurs for future finden Sie hier:

https://www.entrepreneurs4future.de/stellungnahme-at

Fotos in hoher Auflösung vom Earth Strike und der Übergabe der Unterzeichnungen finden Sie hier:

https://www.gruenewirtschaft.at/2019/09/27/earthstrike/

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Knoll
Öffentlichkeitsarbeit
Grüne Wirtschaft
stefan.knoll@gruenewirtschaft.at
Tel.: +43 (0)676 507 28 38

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DGW0001