SP-Silvan: „Eine Stimme für die SPÖ, ist eine Stimme für den Schutz der Arbeitnehmerrechte“

Vier-Tage-Woche statt weiterer drohender Verschärfungen durch Ibiza-Koalition

St. Pölten (OTS) - „Die Anzeichen für eine Neuauflage von Türkis-Blau verdichten sich zusehends. Neben weiteren gravierenden sozialen Einschnitten würde eine erneute Ibiza-Koalition auch wieder Arbeitnehmerrechte gefährden und die Entscheidungsgewalt weiter in Richtung Arbeitgeber schieben!“, warnt der Spitzenkandidat der SPÖ NÖ zur Nationalratswahl und Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft Bau-Holz, Rudolf Silvan.

Demnach sei bei der Wahl am Sonntag einzig eine Stimme für die Sozialdemokratie eine Stimme für den Schutz von Arbeitnehmerrechten, so Silvan: „Die SPÖ steht in allen Bereichen des Lebens für eine Politik der Menschlichkeit – für eine Politik, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht und nicht die Interessen der Großkonzerne. Die Sozialdemokratie fordert vehement den Rechtsanspruch auf eine Vier-Tage-Woche, 1.700 Euro Mindestlohn steuerfrei sowie den Karfreitag als Feiertag für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unserem Land! Schluss mit der türkis-blauen Politik für die Großkonzerne und Superreichen – wir benötigen wieder eine Politik der Menschlichkeit, des Zusammenhalts und des sozialen Ausgleichs!“

Silvan betont abschließend, dass Österreich jeher eine Tatsache ausgezeichnet habe: „Ich bin in einem Land aufgewachsen, in dem der Stärkere auf den Schwächeren geschaut hat und wo auf niemanden vergessen wurde – und dass möchte ich nach dem 29. September auch wieder für unsere Kinder und Enkelkinder erreichen. Denn die letzten 18 Monate, in der die türkis-blaue Bundesregierung am Werk war, haben wir genau das Gegenteil erlebt: Der Schwächere wurde gegen den Stärkeren ausgespielt, es kam zu Spaltung und Hetze. Und hier sage ich ganz ehrlich, dass ich das in Österreich und Niederösterreich nicht mehr haben will. Gemeinsam werden wir es schaffen und wieder eine soziale Politik in unserem Land etablieren, welche von Solidarität und Zusammenhalt geprägt ist und die auf niemanden vergisst. Am 29. September erwartet uns eine Schicksalswahl, bei der ich überzeugt bin, dass schlussendlich die Menschlichkeit mit einer Stimme für die SPÖ siegen wird!“

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Sebastian Thumpser
Pressesprecher
0676/7898189
sebastian.thumpser@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001