ORF III am Donnerstag: „Wilde Reise“-Abend mit Premieren „Die zauberhafte Tierwelt von Schloss Hof“ und Erich-Pröll-Porträt

Außerdem: „Runde der WahlbeobachterInnen“ zur ORF-2-Elefantenrunde, „Die Tafelrunde“

Wien (OTS) - Am Donnerstag, dem 26. September 2019, präsentiert ORF III Kultur und Information u. a. einen dreiteiligen „Wilde Reise“-Abend mit bzw. über Erich Pröll, darunter zwei Doku-Neuproduktionen. Weiters steht eine „Runde der WahlbeobachterInnen“ mit der Analyse der zuvor in ORF 2 gezeigten Konfrontation der Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten auf dem Programm, sowie eine neue Ausgabe der „Tafelrunde“, die die heiße Phase des Nationalrats-Wahlkampfs aus der kabarettistischen Perspektive beleuchtet.

Um 17.00 Uhr zeigt ORF III außerdem die „Diskussion der Mediensprecher der Parteien“ von den „Medientagen 2019“. Gernot Blümel (ÖVP), Thomas Drozda (SPÖ), Hansjörg Jenewein (FPÖ), Helmut Brandstätter (NEOS) und Eva Blimlinger (Die Grünen) bringen ihre Konzepte für den Medienstandort Österreich vor und sehen sich bei der Debatte mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern des Medienmarktes wie ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, Corinna Drumm (VÖP), Gerald Grünberger (VÖZ) und Peter Lammerhuber (IGMA) konfrontiert. Moderiert wie die Debatte von ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher und Sebastian Loudon (DIE ZEIT).

Ab 20.15 Uhr würdigt ORF III Filmemacher Erich Pröll mit einem dreiteiligen „Wilde Reise“-Spezial zum 70. Geburtstag (9. September). Den Auftakt macht die ORF-III-Neuproduktion „Die zauberhafte Tierwelt von Schloss Hof“ (20.15 Uhr). Darin begibt sich der Dokumentarist auf eine faszinierende „Wilde Reise“ ins niederösterreichische Marchfeld, nach Schloss Hof. Der Gutshof des Anwesens hat neben beeindruckender Architektur auch tierisch viel zu bieten. Rund 200 Tiere haben hier ihr Zuhause – von den äußerst seltenen Österreichisch-Ungarischen Weißen Barockeseln, Lipizzanern und weißen Pfauen über altösterreichische Haustierrassen wie Kärntner Brillenschafe oder Steinhendl bis hin zu exotischen Trampeltieren. Danach steht eine weitere ORF-III-Neuproduktion, gestaltet von Mario Kopf, auf dem Programm. Im Filmporträt „Leben für das Abenteuer“ (21.05 Uhr) blickt ORF III gemeinsam mit Erich Pröll auf seine bisherigen Abenteuer zurück, die er in rund 35 Jahren Berufserfahrung erlebte. Anschließend geht es auf eine weitere „Wilde Reise“ in den ältesten Zoo der Welt. Erich Prölls Film „Schönbrunn: Abenteuer Zoo“ (21.55 Uhr) erzählt die Geschichte des beliebten Wiener Tiergartens und wirft einen Blick hinter die Kulissen.

Eine „Runde der WahlbeobachterInnen“ (22.45 Uhr) analysiert danach das traditionelle, letzte große Fernsehereignis vor der Nationalratswahl: die Konfrontation der Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten, oder auch „Elefantenrunde“ genannt, die um 20.15 Uhr in ORF 2 zu sehen ist. Wer überzeugt auf den letzten Metern? Das analysieren bei Ingrid Thurnher im Studio Heidi Glück (Politikberaterin), Josef Kalina (PR-Berater), Heimo Lepuschitz (PR-Berater), Lothar Lockl (Politikstratege), Feri Thierry (Politikberater) und Benjamin Weiser (Chef vom Dienst, ZackZack.at).

Eine Analyse der anderen Art folgt schließlich in einer neuen Ausgabe der „Tafelrunde“ (23.35 Uhr). Diesmal bittet Host Gerald Fleischhacker Andreas Vitásek, Stefan Haider, Guido Tartarotti und Aida Loos zu Wort.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005