„Heimat Fremde Heimat“ über die Nationalratswahl 2019

Außerdem am 22. September um 13.30 Uhr in ORF 2: Shalom Alaikum – Jüdinnen helfen Musliminnen und Muslimen

Wien (OTS) - Marin Berlakovich präsentiert das ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ am Sonntag, dem 22. September 2019, um 13.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Wahl 2019

In der Vergangenheit waren Migration, Integration und Flucht bestimmende Themen im Wahlkampf. Bei der Nationalratswahl am 29. September 2019 stehen zwar andere Themen im Vordergrund, doch die Wählerschaft kennt mittlerweile die Positionen der jeweiligen Parteien. Die Parteienlandschaft in Österreich ist in den vergangenen Jahren vielfältiger geworden und auch Kandidatinnen und Kandidaten mit unterschiedlicher Herkunft stehen mittlerweile auf wählbaren Stellen. Im europäischen Vergleich sind es jedoch laut dem Politologen Vedran Džihić immer noch zu wenige. Ajda Sticker und Mehmet Akbal haben sich unter der Bevölkerung umgehört und sich die Diversität in den Parteien genauer angesehen.

Shalom Alaikum – Jüdinnen helfen Musliminnen und Muslimen

„Manche aus unserer Community können nicht verstehen, warum wir gerade Muslimen helfen“, erzählt Golda Schlaff vom preisgekrönten jüdischen Verein Shalom Alaikum, der sich seit 2015 um geflüchtete Familien kümmert. Dabei ist das Helfen über religiöse oder ethnische Grenzen hinweg sowohl im Judentum als auch im Islam Pflicht. Die jüdischen Frauen begleiten ihre Schützlinge durch die lange Zeit des Wartens auf Asyl. Doch mit dem positiven Bescheid beginnen erst die großen Herausforderungen: Eine neunköpfige Familie aus Afghanistan etwa braucht eine größere und leistbare Wohnung. Čedomira Schlapper berichtet.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0011