Blümel: Bürgermeister muss Heumarkt-Koalition beenden

Konsequenzen notwendig – Ludwig macht sich selbst zum Teil des Systems Chorherr - Mit Chorherr-Ausschluss bei den Grünen ist es nicht getan

Wien (OTS) - „Die Heumarkt-Koalition hat scheinbar jahrelang Wunsch-Widmungen durchgewunken. Daher braucht es jetzt echte Konsequenzen! Mit dem Chorherr-Ausschluss bei den Wiener Grünen ist es längst nicht getan“, so ÖVP-Landesparteiobmann Gernot Blümel. „Was für die FPÖ Ibiza ist, ist für die Grünen der Heumarkt. Sebastian Kurz hat auf Bundesebene umgehend die Konsequenzen gezogen und nach dem FPÖ-Skandal die Zusammenarbeit in der Koalition beendet. Wenn Bürgermeister Ludwig nicht selbst zum Teil des Systems Chorherr werden will, dann muss er umgehend diese Heumarkt-Koalition beenden“, so Blümel.

Für die politische Aufklärung fordert die neue Volkspartei Wien die sofortige Einsetzung einer Untersuchungs-Kommission. „Wenn es der SPÖ ernst ist mit der Aufklärung dieser untragbaren Vorwürfe, dann sollte diese Untersuchungskommission konsequenterweise von der SPÖ selbst eingesetzt werden. Selbstverständlich sind die SPÖ-Gemeinderätinnen und Gemeinderäte aber auch gerne dazu eingeladen, den vorbereiteten ÖVP-Antrag zu unterstützen“, so Blümel.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001