Grüne Wien/Meinhard-Schiebel zu Alzheimertag: Demenzkranke nicht aus Öffentlichkeit verdrängen

Wien (OTS) - „Menschen mit demenzieller Erkrankung und ihre Angehörigen dürfen nicht aus der Öffentlichkeit verdrängt werden“, sagt die Gesundheitssprecherin der Grünen Wien, Birgit Meinhard-Schiebel, anlässlich des morgigen Welt-Alzheimertages. „130.000 Menschen in Österreich sind von einer demenziellen Erkrankung betroffen. Es ist wichtig, in der Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren, dass sie mit Unterstützung und Begleitung am sozialen Leben teilnehmen können“, so Meinhard-Schiebel. Polizei, Rettung, Krankenhäuser und Öffentliche Verkehrsmittel haben bereits Schulungsprogramme für ihre MitarbeiterInnen, um sensibel und unterstützend mit Betroffenen und ihren Angehörigen und Zugehörigen umgehen zu können. „Das Demenzfreundliche Wien als Initiative des FSW unterstützt die Wiener Bezirke bei der wichtigen Umsetzung der Demenzstrategie Österreich. So kann eine Stadt sensibel mit dem Thema umgehen und gemeinsam als rot-grüne Stadtregierung alles tun, um betroffene Menschen in unserer Mitte zu behalten“, schließt Meinhard-Schiebel.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation Grüne Wien
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002