ECOC 2019: InnoLight präsentiert optischen Transceiver des Typs 400G QSFP-DD ER4-Lite für DCI- und Metro Access-Anwendungen

Suzhou, China, und Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) - InnoLight Technology (Suzhou) Ltd., ein führender Anbieter von optischen Systemen für Rechenzentren, hat heute auf der ECOC 2019 in Dublin (Irland) die Verfügbarkeit eines branchenweit ersten optischen Transceivers des Typs 400G QSFP-DD ER4-Lite bekanntgegeben. Das ER4-lite-Modul wird mit 10 W oder weniger über Temperatur betrieben. Es bietet die kosteneffektivste und leistungseffizienteste Lösung für 400G DCI Campus- und Metro Access-Konnektivität. Darüber hinaus wird InnoLight das branchenweit umfangreichste Sortiment an optischen 400G-Transceivern vorführen, einschließlich 400G QSFP-DD, 400G OSFP, und 100G QSFP28 Single Lambda. Besuchen Sie den InnoLight-Stand Nr. 271 auf der ECOC für Produkt- und Live-Vorführungen.

Beim 400G QSFP-DD ER4-Lite kommen EML TOSA und APD ROSA mit LWDM Grid Mux- und De-Mux-Technologie zum Einsatz. Eine DSP-Gearbox konvertiert 25GBaud PAM4-Signale über 8 Kanäle in 50GBaud PAM4-Signale über 4 Kanäle. Ein 8-Kanal-Retimer ist ebenfalls in den DSP integriert. Die elektrische Schnittstelle erfüllt die Anforderungen von IEEE 802.3bs und QSFP-DD MSA in Sende- und Empfangsrichtung, und die optische Schnittstelle ist konform mit IEEE 802.3bs mit Duplex LC-Anschluss.

"Unser optischer Transceiver des Typs QSFP-DD ER4-Lite unterstützt eine Bandbreite von 400G bei Übertragungslängen von 30-40 km in einer einzelnen Doppelfaserleitung. Er bietet die höchste Faceplate-Dichte im Format QSFP-DD mit einem geringen Stromverbrauch von 10 W oder darunter. Dieses Modul ist die ideale Lösung für die extrem hohe Bandbreite, die bei der Vernetzung von Rechenzentrum-Clustern in einer Campus- oder Metro-Umgebung erforderlich ist. Eine OSFP-Version von ER4-Lite wird auf Wunsch ebenfalls geliefert", sagte Osa Mok, Chief Marketing Officer bei InnoLight Technology.

Informationen zu InnoLight

InnoLight entwirft, produziert und vermarktet optische Hochgeschwindigkeits-Transceiver, die eine rapide Erweiterung der Bandbreite für die Cloud-Netzwerke der nächsten Generation ermöglichen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Suzhou (China) und unterhält Geschäftsstellen in Peking, Shenzhen, Taiwan, Singapur und Kalifornien. InnoLights Lösungen bieten herausragende technische Leistungsmerkmale, ein überzeugendes Werteversprechen und eine vorteilhafte Markteinführungszeit -- entscheidende Aspekte für das nachhaltige Wachstum von Cloud-Rechenzentren. Weitere Informationen finden Sie unter www.innolight.com.

Rückfragen & Kontakt:

InnoLight Technology (Suzhou) Ltd.
Sunny Wei
+86-512-8666-9288

Osa Mok
+1-408-216-8889
media@innolight.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002