Wolfgang Glück, Kathrin Stainer-Hämmerle, Lucas Fendrich und Katja Oskamp zu Gast in „Stöckl.“

Am 19. September um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des ORF-Nighttalks „Stöckl.“ sind am Donnerstag, dem 19. September 2019, um 23.05 Uhr in ORF 2 Regisseur Wolfgang Glück, Politik- und Rechtswissenschafterin Kathrin Stainer-Hämmerle, Sänger Lucas Fendrich sowie Schriftstellerin und Fußpflegerin Katja Oskamp zu Gast bei Barbara Stöckl:

Wolfgang Glück feiert am 25. September seinen 90. Geburtstag. Der Regisseur, der 1987 für einen Oscar nominiert war, blickt auf sein bewegtes Leben zurück. Warum er seinen Oscar-nominierten Film „38 – Auch das war Wien“ als nicht gelungen empfand und wie seine Freundschaft zu Billy Wilder entstand, erzählt der gebürtige Wiener im ORF-Nighttalk „Stöckl.“

Die Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle zählt zu den wenigen weiblichen Fachleuten, die im Wahlkampf komplexe politische Zusammenhänge erklären und analysieren. Eigentlich hatte die gebürtige Vorarlbergerin eine juristische Karriere angestrebt. Welcher Zufall ihre Pläne schließlich ändern ließ, erzählt die Tochter eines Musiklehrers und Kapellmeisters im Gespräch mit Barbara Stöckl.

Nicht nur Kathrin Stainer-Hämmerle wurde das Musiktalent in die Wiege gelegt, sondern auch Lucas Fendrich. In den USA hat sich der Sänger mit seiner Band „Hunger“ schon einen Namen gemacht, jetzt will er auch hierzulande mit dem Debütalbum „Mosaik“ durchstarten.

Katja Oskamp schildert in ihrem Roman „Marzahn, mon amour“ ihren radikalen Lebenswandel: Die gebürtige Berlinerin wurde von der Theaterdramaturgin zur Fußpflegerin und bezeichnet diesen Schritt als ihre Rettung. Was bewog sie zu dieser drastischen Neuorientierung und wie haben die Menschen in ihrem Umfeld darauf reagiert?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003