Präsentation der Mond-Installation des UK-Künstlers Luke Jerram sowie Vorstellung des Programms in der „Langen Nacht der Museen“

Einladung zum Foto-Termin am Dienstag, den 01. Oktober 2019 um 10.30 Uhr

Wien (OTS) - Im Herbst dreht sich im Naturhistorischen Museum Wien alles um den Mond: Als Vorgeschmack zur Ausstellung „Der Mond. Sehnsucht, Kunst und Wissenschaft“, die ab 30. Oktober 2019 in den Sonderschauräumen des Hauses gezeigt wird, wird die riesige Mond-Installation „Museum of the Moon“ des UK-Künstlers Luke Jerram zu sehen sein. Zur spektakulären Anlieferung des vier Meter großen Objekts, das in der Unteren Kuppelhalle präsentiert wird, lädt das NHM Wien zu einem Foto-Termin ein.

„Museum of the Moon“

Anhand von NASA-Aufnahmen der Mondoberfläche, baute der britische Künstler Luke Jerram einen originalgetreuen Mond im Maßstab 1:500.000 nach. Jeder Zentimeter auf der Skulptur repräsentiert 7 Kilometer auf der Mondoberfläche. Der Brite tourt mit seiner Installation durch die Welt: Nach Stationen bei Festivals und in Museen in den USA, Großbritannien, Italien oder Deutschland ist der vier Meter große Mond von 02. bis 07. Oktober in der Unteren Kuppelhalle sowie von 30. Oktober bis 01. Juni 2020 in der Sonderausstellung „Der Mond. Sehnsucht, Kunst und Wissenschaft“ im Naturhistorischen Museum Wien zu sehen.

Mehr Information zum Kunstwerk sowie zum Künstler: www.my-moon.org/about

„Mondsüchtig“ – die Lange Nacht der Museen 2019 im NHM Wien

50 Jahre nach der ersten bemannten Mondlandung steht das Museum ganz im Zeichen des Mondes. Ein riesiges Mondmodell, Mondmeteoriten, urgeschichtliche Mondsymbole und Tiere, die sich an Zyklen des Mondes orientieren, machen Lust auf die Entdeckung unseres Nachbarn im All.

Programm:

  • Wissenschafterinnen und Wissenschafter des NHM Wien präsentieren in mehreren Forschungsstationen in den Schausälen Wissenswertes zum Thema Mond
  • Kinderprogramm rund um den Mond (18:00 - 22:00 Uhr)
  • NHM Wien Mikrotheater (19:00 Uhr, 20:00 Uhr, 21:00 Uhr, 22:00 Uhr und 23:00 Uhr)
  • NHM Wien Digitales Planetarium (halbstündlich 19:00 - 23:30 Uhr): Eine Reise zum Mond
  • Über den Dächern Wiens (halbstündlich 18:30 Uhr - 23:30 Uhr): Ein kulturhistorischer Spaziergang durch das Museum und Cocktail auf dem Dach. (Begrenzte Teilnehmer/innenzahl, €8.- / Ab zwölf Jahren.)
  • Ein Blick auf den Mond: Mond-Betrachten mit der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA) vor dem NHM Wien.

„International Observe the Moon“-Night:

Seit 2010 begeht die NASA die „International Observe the Moon“-Night, um das Bewusstsein für den Erdtrabanten, seine Bedeutung und seine Erforschung zu stärken. Unter dem Link: moon.nasa.gov/observe können Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der ganzen Welt gemeinsam Mondbeobachtungen anstellen und sich über den aktuellen Wissenstand informieren.

Mit der Bitte um Anmeldung zum Foto-Termin am Dienstag, den 01. Oktober um 10.30 Uhr unter: presse@nhm-wien.ac.at

Pressematerial zum Download finden Sie unter folgendem Link:

http://www.nhm-wien.ac.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Irina Kubadinow
Leitung Kommunikation & Medien,
Pressesprecherin
Tel.: ++ 43 (1) 521 77 DW 410
irina.kubadinow@nhm-wien.ac.at

Mag. Verena Randolf
Kommunikation & Medien
Pressereferentin
Tel.: ++ 43 (1) 521 77 DW 411
verena.randolf@nhm-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHM0001