Am 23. September ist Kursstart an den Wiener Volkshochschulen

Die VHS startet mit 11.000 Kursen und Veranstaltungen ins neue Bildungsjahr. Am 19. September gibt es Schnupperangebote.

Wien (OTS) - Sprachen lernen, dem Körper etwas Gutes tun, seine künstlerische Ader ausleben, beruflich neue Wege einschlagen oder sein naturwissenschaftliches Wissen vertiefen: Das Kursprogramm der Wiener Volkshochschulen bietet mit seinem vielfältigen Angebot 11.000 Möglichkeiten, seinen Interessen nachzugehen, sich weiterzubilden und Neues zu entdecken. „Ob im Beruf oder privat: Wissen ist der Schlüssel, der neue Türen und Wege eröffnet. Ziel der Volksbildung ist, allen Menschen die Chance zu bieten, sich durch flexible und kostengünstige Angebote weiterzuentwickeln – auch diesen Herbst gibt es bei der VHS wieder über 11.000 solcher Chancen“, sagt Herbert Schweiger, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen.

Dem Leitmotiv „Chancengleichheit durch Weiterbildung“ wird durch ein leistbares Angebot aus den Bereichen Sprachen, Gesundheit und Bewegung, Kunst, Kreativität und Handwerk, Basisbildung und Bildungsabschlüsse, Lernförderung, Computer, Internet und Multimedia, Wirtschaft und Management, Persönlichkeitsentwicklung, Science, Politik und Gesellschaft, Kinder und Eltern, Elementarpädagogik, Naturwissenschaften und Technik und Gratis Lernhilfe entsprochen.

Über 11.000 Kurse, Lehrgänge, Workshops, Vorträge, aber auch Themenspaziergänge, Sprachcafés und Ausstellungen bieten im neuen Bildungsjahr die Möglichkeit, in viele Bereiche mit unterschiedlicher Intensität einzutauchen.

Die Welt verstehen mit einem Kurs an der größten Sprachschule Wiens

Mit über 40 unterrichteten Sprachen und rund 2.500 Kursen im Herbstsemester sind die Wiener Volkshochschulen die größte Sprachschule der Stadt. Ob man beruflich mit einem Business English Kurs weiterkommen, seine Deutschkenntnisse verbessern oder Italienisch, Spanisch, Kroatisch oder Isländisch für die nächste Reise lernen will – Die VHS hat das passende Angebot. „Sprache verbindet Menschen und baut Brücken. Die Wiener Volkshochschulen sind als größte Sprachschule Wiens die erste Anlaufstelle für qualitativ hochwertige Sprachkurse. Das trägt zu einem guten Miteinander bei, denn beim Reden kommen bekanntlich die Leut‘ zam!“

Auf geht’s zum Abschluss

Es ist nie zu spät, eine Ausbildung zu starten: Wer Bildungsabschlüsse nachholen möchte, ist bei der VHS richtig. Die Wiener Volkshochschulen sind nicht nur der größte Anbieter in Wien beim zweiten Bildungsweg, sondern haben auch noch das kostengünstigste Angebot. Mit den anerkannten Lehrgängen zur Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfungen für Universitäten, Fachhochschulen und Kollegs aber auch dem erwachsenengerechten Pflichtschulabschluss eröffnen sich beruflich neue Chancen und Möglichkeiten. Wer mit dem Gedanken spielt, ein Studium zu beginnen oder beruflich weiterkommen möchte, wird bei den Wiener Volkshochschulen kompetent auf dem Weg dorthin begleitet. Die VHS und ihre Bildungsexpert*innen beraten und unterstützen von der Wahl des richtigen Kurses bis zum Abschluss und informieren über gesetzliche Bestimmungen, Formalitäten und Förderungen.

Kurs- und Veranstaltungshighlights im Herbst

Die VHS bietet zudem unzählige Möglichkeiten, Neues kennenzulernen und seine Fähigkeiten zu erweitern: So kann man beispielsweise den richtigen Umgang mit Office Anwendungen üben, Aktzeichnen ausprobieren, Sprechtrainings absolvieren, Wissenschaftsvorträge besuchen, Personalverrechnungskurse belegen oder das Spielen am persischen Hackbrett lernen.

Wer Fitness und Gesundheit stärken möchte, kann aus einem vielseitigen Angebot an Gesundheits- und Bewegungsangeboten wählen. Von Yoga über Pilates bis hin zu Selbstverteidigung, Entspannungsmethoden oder kreativen Kochkursen ist alles dabei, was Körper und Geist guttut.

Mit der Veranstaltungsreihe „9er Jahre“ präsentiert die VHS im Herbstsemester außerdem rund 50 Veranstaltungen, Vorträge, Workshops, Webinare, Exkursionen und Ausstellungen, die sich einem „9er Jahr“ widmen. Von 1099 bis 2009 werden Ereignisse beleuchtet, die von ihrer gesellschaftlichen Bedeutung Wendepunkte, Übergänge und Zäsuren markieren.

Wiener Tag der Bildung am 19. September: Kostenlose Schnupperkurse

Wer Beratung bei der Wahl des richtigen Angebots benötigt, sich nicht sicher ist, welches Niveau bei Sprachkursen das richtige ist oder Informationen zur Wahl des passenden Bildungsabschlusses möchte, ist am Tag der Bildung bei den Wiener Volkshochschulen genau richtig. Am 19. September öffnen viele VHS Standorte in ganz Wien ihre Pforten und laden ein zu kostenlosen Schnupperangeboten. Interessierte können sich auch professionelle Unterstützung vor Ort holen: Expert*innen der VHS beraten rund um das Thema Weiterbildung und helfen dabei, das ideale Kursangebot zu finden.

Ein spezielles Schmankerl gibt es am 19. September für Wissenschaftsbegeisterte: Die Science Card, mit der rund 260 Wissenschaftsvorträge besucht werden können, ist nur an diesem Tag online und an allen Standorten der VHS um 19 Statt 29 Euro erhältlich.

Weitere Informationen zu allen Angeboten der Wiener Volkshochschulen und den aktuellen Kursprogrammen gibt es am VHS Bildungstelefon unter 01/893 00 83, an den VHS Standorten und auf www.vhs.at.

Weitere Informationen und das komplette Programm unter www.vhs.at

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Nadja Pospisil
Mediensprecherin
Wiener Volkshochschulen
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0699 189 177 58
E-Mail: nadja.pospisil@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006