AVISO: MORGEN AK Pressekonferenz: Forderungen an die nächste Bundesregierung

Acht Prioritäten der AK für ein arbeitnehmerInnenfreundliches Österreich

Wien (OTS) - Österreich steht in der Welt gut da, die ArbeitnehmerInnen leisten Hervorragendes, sie halten das Land am Laufen. In den vergangenen eineinhalb Jahren wurden ihre Interessen allerdings ignoriert, die vorige Bundesregierung hat den Erfolgsweg des Dialogs und des sozialen Ausgleichs verlassen. Die ArbeitnehmerInnen spüren, dass der Druck auf sie immer größer wird. Für die Arbeiterkammer ist – insbesondere unter den Vorzeichen eines Wirtschaftsabschwunges – klar: Die kommende Bundesregierung muss sich wieder um die Anliegen der ArbeitnehmerInnen kümmern, sie haben Respekt und Anerkennung für ihre Leistungen verdient. Im Rahmen einer Pressekonferenz wird die Arbeiterkammer ihre Forderungen an die nächste Bundesregierung vorstellen.

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein mit

Renate Anderl, Präsidentin der Bundesarbeitskammer und der AK Wien Erwin Zangerl, Vizepräsident der Bundesarbeitskammer, Präsident der AK Tirol

Zeit: Mittwoch, 18. September 2019, 10.00 Uhr
Ort: AK Wien, Erdgeschoß, Bibliothek,
1040 Wien, Prinz Eugen Straße 20-22

Wir würden uns sehr freuen, eine/-n VertreterIn Ihrer Redaktion auf der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Nani Kauer, MA
Arbeiterkammer Wien – Mediensprecherin der Präsidentin
01 50165 – 13733
Nani.kauer@akwien.at

Dir.-Stv. Dr. Elmar Schiffkorn
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol, Pressestelle
0512/5340 - 1280
elmar.schiffkorn@ak-tirol.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001