Suchan-Mayr: „Klimaschutz ist im landwirtschaftlichen Bereich von besonderer Bedeutung“

SPÖ NÖ kämpft mit Anträgen im Landtag um die Gesundheit Niederösterreichs

St. Pölten, (OTS) - Nachdem die SPÖ NÖ in der ersten Antragswelle ihrer Klimaschutz-Offensive im NÖ Landtag Maßnahmen für Abfallvermeidung thematisiert hat, beschäftigt sich die nächste nun mit dem landwirtschaftlichen Bereich. Umweltsprecherin, LAbg. Mag. Kerstin Suchan-Mayr beschreibt die Situation folgendermaßen: „Es ist bestätigt, dass sich Klima- und Umweltfaktoren massiv auf das Wohlbefinden der Menschen auswirken – und nichts ist so wichtig wie die Gesundheit unserer Bevölkerung. Wir wollen mit unseren Anträgen einerseits aktiven und tatsächlichen Klima- und Umweltschutz betreiben und andererseits garantieren, dass die Menschen in Niederösterreich sichergehen können, nur gesunde und nachhaltige Lebensmittel auf ihren Tellern zu finden.“

"Wir dürfen die Landwirtschaft in dieser Angelegenheit natürlich nicht alleine lassen", so Kerstin Suchan-Mayr, es sei wichtig, sie bestmöglich mit Rat und Tat zu unterstützen: „Die Politik soll hier Rahmenbedingungen vorgeben, fördern und unterstützen. Unsere Anträge behandeln nun insbesondere den Lebensmittelanbau, der qualitativ hochwertig und nachhaltig erfolgen soll – verknüpft mit Förderungen für all jene Betriebe, die sich an diese Spielregeln halten. Des Weiteren soll der Einsatz von Pestiziden massiv reduziert und sauberes Trinkwasser garantiert werden. Und zu guter Letzt fordern wir ein Gentechnik-Aus bei AMA-Gütesiegel-Produkten. Dieses Bündel an Anträgen stellt ein bewusstes Umgehen mit unserer Umwelt und dem Klima sicher und sorgt obendrein dafür, unserer Bevölkerung gesunde Lebensmittel bereitzustellen.“

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Sebastian Thumpser
Pressesprecher
0676/7898189
sebastian.thumpser@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001