Mehr Verkehrssicherheit in Alland durch Errichtung eines Gehsteiges

Gesamtkosten belaufen sich auf 29.000 Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - In Alland wurde zur Erhöhung der Verkehrssicherheit ein rund 70 Meter langer Gehsteig inklusive Auftrittsfläche und Fundament für eine Bushaltestelle entlang der Landesstraße L 110 errichtet. Landesrat Ludwig Schleritzko meinte heute bei einem Lokalaugenschein: „Mir ist es wichtig, die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer sowie die Lebensqualität in unserem Land und in den einzelnen Ortschaften zu verbessern. Die Maßnahme hier in Alland ist ein wichtiger Schritt in die gewünschte Richtung.“

Am östlichen Ortsende von Alland wurde entlang der Landesstraße L 110 in Verlängerung des bestehenden Gehsteiges durch das Ortsgebiet von Alland ein rund 70 Meter langer Gehsteig zum neuen Gemeindebauhof errichtet. Der Gehsteig mit einer Fläche von rund 150 Quadratmetern wurde mit einer Breite von 1,8 Metern hergestellt. Die Arbeiten führte die Straßenmeisterei Mödling in Zusammenarbeit mit Bau- und Lieferfirmen der Region aus. Die Gesamtbaukosten betragen rund 29.000 Euro, wovon rund 19.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 10.000 Euro von der Marktgemeinde Alland getragen werden.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008