21. Bezirk: Evergreens, Filmmusik und Liebeslieder

„Dream Team“ (14.9.) und Schulensemble Hanau (15.9.)

Wien (OTS/RK) - „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“, behaupten die Mitglieder des Ensembles „Singing Dream Team“ beim Konzert am Samstag, 14. September, im Saal im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, „Mautner Schlössl“). Um 19.00 Uhr geht das bunte Programm „Evergreens und Filmmusik“ los. Der Eintritt zu diesem Konzert kostet 16 Euro („Musikspende“). Informationen bzw. Reservierungen: Telefon 0699/11 48 38 48. Schülerinnen und Schüler aus der „Karl Rehbein-Schule“ (Gymnasium der Stadt Hanau) treten am Sonntag, 15. September, im Saal des Museums im „Mautner Schlössl“ auf. Der abwechslungsreiche Musik-Nachmittag startet um 17.00 Uhr und trägt den Titel „Ewig Dein, Ewig Mein, Ewig Uns“. Der Nachwuchs spannt einen Klangbogen im Zeichen der Liebe. Von Georg Friedrich Händel bis zu Louis Armstrong reicht die breite Palette an Komponisten. Eintritt: Spenden. Auskunft: Telefon 271 96 24.

Die beliebte Wiener Vokal- und Instrumental-Gruppe „Singing Dream Team“ unterhält das Publikum am Samstag im Museum in folgender Besetzung: Regine Pawelka-Oskera (Gesang), Margit Pregler (Gesang) Michael Perfler (Gesang), Natascha Rojatz (Saxophon und Klarinette) sowie Roman Teodorowicz (Klavier). Beantwortung von Fragen dazu per E-Mail: regine.pawelka@aon.at.

Die am Nachmittag am Sonntag mitwirkenden Gymnasiastinnen und Gymnasiasten absolvieren allesamt einen „Musik-Leistungskurs“. Künstlerischer Leiter des ambitionierten Jugend-Ensembles ist Jens Weismantel. Die deutsche Schule kooperiert bei ihrem Wien-Gastspiel mit dem Verein „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf“. Nähere Informationen zum anstehenden Konzert sind via E-Mail einzuholen: office@beethoven-gedenkstaette.at.

Koordinator aller Kultur-Termine im Bezirksmuseum Floridsdorf ist der ehrenamtliche Museumsleiter Ferdinand Lesmeister, der gerne Auskünfte erteilt: Telefon 0664/55 66 973. Mitteilungen an den Bezirkshistoriker via E-Mail: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015