Festnahme nach gezielten Fahndungsmaßnahmen auf Grund eines europäischen Haftbefehls

Wien (OTS) - 12.09.2019, 12:35 Uhr
4., Wiedner Gürtel 58 – auf öffentlicher Straße

Zielfahndern des Landeskriminalamtes Wien gelang es auf Grund intensiver Fahndungsmaßnahmen einen 29-jährigen polnischen Staatsangehörigen, der wegen Raubes und schwerer Körperverletzung in Polen mittels europäischem Haftbefehls gesucht wurde, festzunehmen. Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Josefstadt, mit Aussicht auf Auslieferungshaft, eingeliefert.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Markus Dittrich
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001