Lückenschluss Geh- und Radweg Aschbach - Gotzing abgeschlossen

Kosten von 147.000 Euro übernehmen Land und Marktgemeinde

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit dem Bau des Geh- und Radweges entlang der Landesstraße L 84 wurde die noch fehlende Verbindung von Aschbach nach Gotzing hergestellt und damit die Verkehrssicherheit für die Fußgänger und Radfahrer maßgeblich erhöht. Dank der Bereitschaft der Grundbesitzer für den Bau die benötigten Grundstücksflächen zur Verfügung zu stellen, konnte dieses Projekt realisiert werden.

Die Herstellung des rund 460 Meter langen Lückenschlusses für den Geh- und Radweg von Aschbach nach Gotzing erfolgte (je zur Hälfte) östlich der Wallerstraße (Gemeindestraße) und der L 84. Die Breite des kombinierten Geh- und Radweges beträgt 2,5 Meter mit stellenweisen Versickerungsmulden zwischen Fahrbahn und Geh- und Radweg. Der kombinierte Geh- und Radweg ist von der Hauptfahrbahn der Landesstraße L 84 durch ein bis zu 1,5 Meter breites Bankett getrennt.

Beim Anschluss Gotzing wurde eine Stahlbeton-Fertigteilbrücke im Zuge des Geh- und Radweges errichtet. Die Arbeiten führt die Straßenmeisterei Amstetten-Nord in Zusammenarbeit mit Bau- und Lieferfirmen der Region in einer Bauzeit von rund zwei Monaten durch. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 147.000 Euro, wovon etwa 42.000 Euro vom Land Niederösterreich und 105.000 Euro von der Marktgemeinde Aschbach getragen werden.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006